Seit Anfang Oktober läuft die elfte Staffel von The Voice of Germany im TV. Dabei versuchen viele neue Talente die vierköpfige Jury – bestehend aus Sarah Connor (41), Mark Forster (38), Nico Santos (28) und Johannes Oerding (39) – von sich zu überzeugen, um die Chance auf den großen Durchbruch in der Musik-Branche zu erhalten. In der siebten Blind-Auditions-Folge bewegte Larissa Diana Frank aus Osttirol das Publikum nun mit ihrer ganz besonderen Geschichte.

Wie Larissa in ihrem Vorstellungsvideo erzählte, sei sie intersexuell geboren worden. "Intergeschlechtlich bedeutet: Es gibt Männer und Frauen und Menschen, die mit beiden Anteilen geboren werden. Mir fehlen gewisse Chromosomen", berichtete die 42-Jährige. Aus diesem Grund könne sie selbst auch keine Kinder bekommen, was der selbstständigen Ergotherapeutin sehr zu schaffen macht. In ihrer Selbstfindung habe die Musik sie jedoch immer begleitet, die ihr zudem auch Selbstbewusstsein geschenkt habe.

Ihre gesamte Kindheit habe sie als Mädchen gelebt und sei auch so erzogen worden, erinnerte sich die brünette Beauty zurück. Erst mit 17 Jahren hätte sie erfahren, dass sie nicht die gleichen genetischen Voraussetzungen wie ihre Mitschülerinnen habe. "Da hat sich mein Leben auf den Kopf gestellt", gesteht Larissa offen. Auf der "The Voice"-Bühne stand Larissas Anomalie ihr jedoch nicht im Weg und so konnte sie am Schluss Nico Santos mit ihrer besonderen Version des Taylor Swift (31) Hits "Blank Space" überzeugen.

Larissa Diana Frank, "The Voice of Germany"-Kandidatin
Instagram / larissadianafrank
Larissa Diana Frank, "The Voice of Germany"-Kandidatin
Larissa Diana Frank, "The Voice of Germany"-Kandidatin
Instagram / larissadianafrank
Larissa Diana Frank, "The Voice of Germany"-Kandidatin
Larissa Diana Frank, "The Voice of Germany"-Kandidatin
Instagram / larissadianafrank
Larissa Diana Frank, "The Voice of Germany"-Kandidatin
Habt ihr die heutige "The Voice of Germany"-Folge verfolgt?273 Stimmen
135
Ja, ich bin ein großer Fan!
138
Nein, mich interessieren andere Sendungen mehr!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de