Harte Vorwürfe gegen Amber Portwood (31). Im Mai 2018 bekam die einstige Teen Mom-Darstellerin ihr zweites Kind. Zu Andrew Glennon, dem Vater ihres jüngsten Sohnes James, hat die Reality-TV-Bekanntheit kein gutes Verhältnis. 2019 soll die Blondine ihren Ex-Freund sogar mit einer Machete attackiert haben. Derzeit befindet sich das Ex-Paar mitten im Sorgerechtsstreit um ihren gemeinsamen Sohn James. In dieser juristischen Auseinandersetzung fliegen zwischen Amber und Andrew wieder die Fetzen. Andrew macht seiner ehemaligen Freundin krasse Vorwürfe!

Im laufenden Streit um das Sorgerecht behauptete Andrew nun, dass Amber während der Schwangerschaft mit James Drogen konsumiert habe. Laut US Sun sind die Vorwürfe in Gerichtsdokumenten einsehbar. Darin heißt es auch, dass die Mutter nach James' Geburt "paranoid und zerzaust" gewirkt habe, weil sie auch nach der Entbindung unter dem Einfluss von Methamphetamin, das auch als Crystal Meth bekannt ist, gestanden haben soll.

Nun möchte Andrew, dass Amber sich einem Haarfollikeltest unterzieht, um den vorgeworfenen Drogenkonsum nachweisen zu können. Bis Methamphetamine aus dem Körper vollständig verschwinden, können mehrere Monate vergehen. Anhand einer Haaranalyse könnte früherer Drogenkonsum somit noch nachgewiesen werden. Aus den Gerichtsdokumenten geht auch hervor, dass Amber Andrews harte Anschuldigungen abstreitet. Die Zweifach-Mutter habe sich außerdem in der Vergangenheit bereits mehreren Drogentests unterzogen, bei denen sie negativ getestet worden sei.

Andrew Glennon und Amber Portwood bei den MTV Video Music Awards
Getty Images
Andrew Glennon und Amber Portwood bei den MTV Video Music Awards
Amber Portwood mit ihrem Sohn James
Instagram / realamberlportwood1__
Amber Portwood mit ihrem Sohn James
Amber Portwood mit ihrer Tochter Leah Leann Shirley
Instagram / realamberlportwood1__
Amber Portwood mit ihrer Tochter Leah Leann Shirley
Wusstet ihr, dass Amber und Andrew sich öffentlich so zoffen?102 Stimmen
63
Ja, das habe ich schon mal gelesen.
39
Nee, davon habe ich noch nie gehört.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de