Samuel Koch (34) hat die Maske abgenommen! Am vergangenen Samstag war für ihn bei der Musiksendung The Masked Singer in Köln Schluss. Die fahrbare Feder-Kostümierung enttarnte den Phönix. Mit seiner Interpretation des Rapsongs "I Can" von Nas (48) konnte er nur noch wenige Zuschauer überzeugen. Dabei hatte er selbst gar nicht daran geglaubt, die erste Runde überhaupt zu überstehen. Schmiedet Samuel nach seinem Ausscheiden nun etwa Gesangspläne? Promiflash hat er es im Interview verraten!

Eigentlich gehört das Singen, wie er selbst sagt, nicht zu seinen Stärken. Doch bei "The Masked Singer" rührte er beispielsweise Jurymitglied Ruth Moschner (45) mit seiner tiefen Stimme zu Tränen. Unbekannt war ihm der musikalische Bereich schon vorher nicht. Denn der Autor hatte bereits ein paar Gesangsstunden! "Durch mein Studium bin ich mit der Materie nicht ganz unvertraut", erklärte der ausgebildete Theaterschauspieler gegenüber Promiflash. Gibt es also bald eine Fortsetzung des Abenteuers? Samuel scheint es nicht auszuschließen. Für 2022 sei aktuell eine Tournee in Planung. Dort soll auch die Musik einen Part bekommen. "Ich habe auch mit dem Gedanken gespielt, durch diese Erfahrung jetzt, ob es vielleicht die ein oder andere Gesangseinlage geben wird" , verriet der 34-Jährige.

Möglicherweise wird dann auch die Verkleidung vom Phönix wieder zum Leben erweckt. Samuel sagte: "Ich stehe gerade noch im Gespräch mit dem Sender, ob ich mir das Kostüm mal ausleihen darf." Zwar waren die vergangenen vier Wochen für ihn sehr nervenaufreibend. Doch Samuel stellte klar: "Das Singen war eine Herausforderung, aber es hat mir auch Spaß gemacht."

Samuel Koch, Autor
ActionPress
Samuel Koch, Autor
Samuel Koch bei "The Masked Singer"
ProSieben/Willi Weber
Samuel Koch bei "The Masked Singer"
Samuel Koch im April 2019 in Hannover
ActionPress
Samuel Koch im April 2019 in Hannover
Glaubt ihr, Samuel macht nach "The Masked Singer" weiter mit dem Singen?76 Stimmen
36
Ja, definitiv!
40
Nein, da wird nichts kommen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de