Nina Kristin (39) hat jüngst eine weniger schöne Neuigkeit aus ihrem Liebesleben publik gemacht: Die einstige Promi Big Brother-Kandidatin und der Unternehmer André Seltmann gehen nach rund fünf gemeinsamen Jahren getrennte Wege – das Paar löste seine Verlobung auf. Die zahlreichen Verehrer des Ex-Playmates nutzten daraufhin prompt ihre Gelegenheit: Nach der Trennung von André erhielt Nina nämlich so einige Date-Anfragen – doch die gingen teilweise unter die Gürtellinie!

Im Promiflash-Interview berichtete Nina jetzt, dass sich nach der Trennung eine Menge Männer bei ihr gemeldet hätten. "Da gab es zum Beispiel einen, den ich von früher kenne, mit dem ich aber nie irgendetwas hatte – und der hat zu mir gesagt, dass ich mich ins Auto setzen soll, eine Stunde zu ihm fahren und dann draußen vor seiner Haustür warten soll, bis er dann irgendwann kommt", erzählte sie und fügte hinzu: "Oder ein anderer, den ich auch kenne, aber auch nie was mit ihm hatte, der schrieb: 'Lass uns mal einen Kaffee trinken, aber ich will, dass du Strapse anziehst!'" Von dieser "Respektlosigkeit" sei die Blondine "echt schockiert" gewesen.

Dass diese Männer Nina mit ihren Date-Anfragen nicht um den Finger wickeln konnten, dürfte kein Wunder sein – die Beauty wünscht sich von ihrem Mr. Right nämlich ganz andere Werte. "Mein Traummann sollte auf einem weißen Ross angeritten kommen und mich vor mir selbst retten!", betonte sie und erklärte: "Ich mag es, beschützt zu werden – und verwöhnt. Und er muss mich anhimmeln und mich so lieben wie ich bin!"

Nina Kristin auf einer Party in Berlin im September 2009
Getty Images
Nina Kristin auf einer Party in Berlin im September 2009
Nina Kristin im August 2020 in Griechenland
Instagram / nina__kristin
Nina Kristin im August 2020 in Griechenland
Nina Kristin, April 2021
Instagram / nina__kristin
Nina Kristin, April 2021
Habt ihr mitbekommen, dass Nina wieder Single ist?62 Stimmen
28
Ja, das habe ich gelesen!
34
Nee, das höre ich zum ersten Mal...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de