Chrissy Teigen (35) hat wegen ihres Partymottos mit heftigem Gegenwind zu kämpfen! Vor wenigen Tagen berichtete das Model von einem "epischen Abend". Mit Freunden und Familie hatte die Frau von John Legend (42) eine Feier, die ganz im Zeichen des Netflix-Hits Squid Game stand, veranstaltet. Zu diesem Anlass hatte sie sich sogar in ein aufwendiges Kostüm geworfen und als Roboterpuppe verkleidet, um ihre Gäste, die in Kinderspielen gegeneinander antraten, zu überwachen. Für diese Fete hagelte es nun jedoch harsche Kritik!

In der Kommentarspalte von Chrissys Instagram-Posts machten einige User ihrem Ärger Luft. "Warum verstehen reiche Menschen nie den Kern der ganzen Sache?", fragte sich ein verärgerter Follower. Immerhin zeigt die Serie arme Menschen, die den Tod in Kauf nehmen, um der Armut zu entkommen. "Mehr als unsensibel, als Millionärin seine reichen Freunde einzuladen und 'Squid Game' nachzuspielen", wetterte ein weiterer Nutzer.

In Sachen Shitstorm dürfte die 35-Jährige inzwischen erfahren sein. Im Sommer hatte Chrissy mit heftigen Anfeindungen und Kritik zu kämpfen, weil alte Tweets aufgetaucht waren, in denen sie Reality-TV-Star Courtney Stodden (27) gemobbt hatte. Der Eklat hatte die zweifache Mutter sogar einen Job gekostet.

Chrissy Teigen als Roboterpuppe von "Squid Game"
Instagram / chrissyteigen
Chrissy Teigen als Roboterpuppe von "Squid Game"
Chrissy Teigen als Roboterpuppe von "Squid Game"
Instagram / chrissyteigen
Chrissy Teigen als Roboterpuppe von "Squid Game"
Chrissy Teigen im August 2021
Instagram / chrissyteigen
Chrissy Teigen im August 2021
Könnt ihr die Kritik an Chrissys Partie nachvollziehen?705 Stimmen
199
Nein, ich finde das gar nicht so schlimm!
506
Ja, das geht wirklich gar nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de