Ennesto Monté (46) erklärt seine Netz-Abwesenheit. Eigentlich ist der Reality-TV-Star bekannt dafür, dass er seine Fans regelmäßig mit Fragerunden auf Social Media bei Laune hält. Vor allem für sein Liebesleben interessierten sich seine Follower zuletzt besonders – denn Ennesto hatte zwischenzeitlich eine Liaison mit Dschungelcamp-Bekanntheit Danni Büchner (43). In den vergangenen Tagen gab der gebürtige Serbe aber keine Einblicke in sein Privatleben. Auf seinem Account herrschte Funkstille. Aber warum?

"Weil es manchmal guttut, sich zurückzuziehen. Überlegen, Kraft tanken für neue Aufgaben – weit weg von Medien und schlechten Menschen", betonte der 46-Jährige jetzt in seiner Instagram-Story. Offenbar ist seine Netzpause vorbei und Ennesto ist bereit, seiner Community Rede und Antwort zu stehen. Mit dem Jahr 2021 habe er allerdings abgeschlossen – er verbindet wohl zu viele traurige Ereignisse damit. "Viele falsche Menschen kennengelernt und viele negative Erfahrungen gemacht. Ich habe mich mit Mühe und Not befreit", schilderte er.

Ob sein Unmut vielleicht etwas mit der gescheiterten Beziehung zu Danni zu tun hat? Immerhin ist für den einstigen Promis unter Palmen-Kandidaten klar: Die Trennung von ihr zählt zu den Top Drei seiner Jahreshighlights. Auf Ennestos Liste steht das Liebesaus sogar an erster Stelle.

Ennesto Monté und Daniela Büchner
Instagram / dannibuechner
Ennesto Monté und Daniela Büchner
Ennesto Monté, Teilnehmer von "Promis unter Palmen"
SAT.1 / Richard Hübner
Ennesto Monté, Teilnehmer von "Promis unter Palmen"
Ennesto Monté, August 2021
Instagram / ennesto.official
Ennesto Monté, August 2021
Glaubt ihr, Ennesto zählt seine Beziehung mit Danni zu den Tiefpunkten des Jahres?255 Stimmen
212
Definitiv! Das ist eindeutig.
43
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de