Mit ihrem aktuellen Projekt House of Gucci begeistert Lady Gaga (35) im Moment nicht nur Fans auf der ganzen Welt, sondern auch zahlreiche Filmkritiker! In dem Kinofilm schlüpft der Popstar in die Rolle von Patrizia Reggiani (73), die nach der Heirat mit Maurizio Gucci unter anderem so einige Intrigen innerhalb des Familienunternehmens spann. Bevor die Sängerin die "House of Gucci"-Rolle annahm, holte sie sich aber die Einschätzung eines berühmten Schauspielers ein: Lady Gaga fragte Bradley Cooper (46) um Rat!

Die "Shallow"-Interpretin stand 2018 gemeinsam mit Bradley für den Erfolgsfilm "A Star Is Born" vor der Kamera und wurde daraufhin in der Kategorie "Bester Filmsong" sogar mit einem Oscar ausgezeichnet. Kein Wunder also, dass sie sich auch bei "House of Gucci" den Rat ihres Mentors einholte. "Ich vertraue Bradley schon seit Jahren und ich schätze seine Unterstützung, seinen Rat und seine Einschätzung zu meinen Projekten immer sehr", erklärte Lady Gaga jetzt im Podcast "Awardist".

Die Zusammenarbeit mit Bradley – der bei "A Star Is Born" auch Regie führte – habe Lady Gaga außerdem zahlreiche Türen in der Filmbranche geöffnet. Inzwischen bekomme die 35-Jährige nämlich regelmäßig die Möglichkeit, "viele Drehbücher zu lesen und mit vielen verschiedenen Regisseuren zu sprechen."

Lady Gaga in "House of Gucci"
CapitalPictures / ActionPress
Lady Gaga in "House of Gucci"
Bradley Cooper und Lady Gaga
Getty Images
Bradley Cooper und Lady Gaga
Lady Gaga im November 2021
Getty Images
Lady Gaga im November 2021
Versteht ihr, dass Lady Gaga die Meinung von Bradley so wichtig ist?265 Stimmen
258
Klar, immerhin haben sie mit "A Star Is Born" ja riesengroße Erfolge gefeiert!
7
Na ja, irgendwie nicht so...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de