Zwischen Philipp und Melissa fließt offenbar doch kein böses Blut. Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass sich die beiden Hochzeit auf den ersten Blick-Stars, die sich 2019 im Rahmen der Show unbekannterweise das Jawort gegeben hatten, getrennt haben. Melissa deutete an, dass Philipp ihr fremdgegangen sein könnte. Dieser behauptete daraufhin, dass die Influencerin sich noch während ihrer Beziehung mit einem anderen Mann getroffen habe. Nun schlägt er jedoch versöhnlichere Töne an.

In seiner Instagram-Story verriet der Hamburger, dass er trotz der Trennung und allem, was zwischen ihm und Melissa vorgefallen sei, immer für sie und ihren gemeinsamen Sohn da sein möchte. "Wir hatten auch wunderschöne Zeiten, ansonsten hätten wir nie den kleinen Muck bekommen", versicherte Philipp.

In ihrem Trennungsstatement hatte das einstige Paar bereits betont, dass das Wohl des gemeinsamen Kindes an erster Stelle stehe. "Wir bleiben natürlich weiterhin die Eltern des kleinen Mucks und versuchen, ihn unter der neuen Situation nicht leiden zu lassen", erklärten sowohl Melissa als auch Philipp via Instagram.

Philipp, bekannt aus "Hochzeit auf den ersten Blick"
Instagram / philipp_aufdenerstenblick
Philipp, bekannt aus "Hochzeit auf den ersten Blick"
Philipp und Melissa, Ex-"Hochzeit auf den ersten Blick"-Kandidaten
Instagram / philipp_aufdenerstenblick
Philipp und Melissa, Ex-"Hochzeit auf den ersten Blick"-Kandidaten
Melissa und Philipp von "Hochzeit auf den ersten Blick" mit ihrem Sohn
Instagram / philipp_aufdenerstenblick
Melissa und Philipp von "Hochzeit auf den ersten Blick" mit ihrem Sohn
Hättet ihr mit Philipps versöhnlichen Worten gerechnet?580 Stimmen
305
Ja, er hat seine Aussagen zuvor bestimmt nicht so gemeint.
275
Nein, das überrascht mich wirklich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de