Rupert Grint (33) ist ganz vernarrt in seine Tochter! Der Harry Potter-Star wurde 2020 zum ersten Mal Vater. Zusammen mit seiner Freundin Georgia Groome, die aus Filmen wie "Frontalknutschen" bekannt ist, begrüßte er ein kleines Mädchen auf der Welt. Vom Vatersein bekommt der Schauspieler offenbar nicht genug: Er schwärmte jetzt von seinem Leben als Papa und wie sehr ihn seine kleine Wednesday erfüllt.

"Es ist super. Ich liebe es, Vater zu sein. Es ist einfach das Beste auf der Welt", erklärte Rupert jetzt im Interview mit Entertainment Tonight. Die Ankunft seiner Tochter habe sein Leben komplett auf den Kopf gestellt und nun drehe sich alles nur noch um die Kleine. "Es ist das Einzige, das mir wirklich wichtig im Leben ist", betonte der Ron-Weasley-Darsteller. Er genieße es total, seine Tochter mit zur Arbeit zu nehmen – Wednesday besuchte unter anderem schon das Set seiner Serie "Servant".

Doch die Geburt seiner Tochter wirkte sich offenbar nicht nur im positiven Sinne auf das Leben des 33-Jährigen aus – zu Beginn war er wohl ganz schön überfordert mit der neuen Situation. Gegenüber Esquire verriet Rupert Anfang des Jahres diesbezüglich: "Ich will nicht zu sehr ins Detail gehen, aber die erste Nacht [als Vater] war einfach nur beängstigend." Er habe die ganze Nacht über kein Auge zubekommen, weil er sich um das Wohlergehen seiner Tochter sorgte.

Rupert Grint, Schauspieler
ActionPress
Rupert Grint, Schauspieler
Georgia Groome, Schauspielerin
ActionPress
Georgia Groome, Schauspielerin
Rupert Grint bei der Premiere von "Servant"
Getty Images
Rupert Grint bei der Premiere von "Servant"
Wie findet ihr es, dass Rupert seine Tochter mit ans Set nimmt?220 Stimmen
179
Ich finde das toll. Vielleicht wird sie ja später auch Schauspielerin.
41
Ich finde, das ist kein passender Ort für ein Baby.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de