Große Erleichterung bei Edith Stehfest! Im Alter von 17 Jahren wurde die Ehefrau von GZSZ-Star Eric Stehfest (32) sexuell missbraucht. Im Jahr 2018 war durch Zufall ein Video aufgetaucht, auf dem die Vergewaltigung der Musikerin zu sehen war. Wie sehr sie unter den traumatischen Erinnerungen leidet, gab die Sängerin offen zu. 2020 startete schließlich der Gerichtsprozess – und nun fiel das endgültige Urteil: Der Täter muss ins Gefängnis, wie Edith selbst verkündete!

In ihrer Instagram-Story zeigte sich die zweifache Mutter gelöst und berichtete: "Es ist geschafft, ich bin frei! Der Täter wurde rechtskräftig verurteilt und muss eine mehrjährige Haftstrafe antreten!" Eigentlich hatte der Täter zuvor Berufung gegen das Urteil eingelegt, doch diese wurde nun fallengelassen, weil er zu dem Termin nicht selbst erschienen war. "Somit heißt es für mich jetzt, ich kann ganz frei wieder sprechen. Ich kann meine Stimme nutzen und ich habe ein Gefühl der tiefen Dankbarkeit", betonte Edith.

Auch ihr Gatte dürfte nach diesem Urteil endlich aufatmen können. Im vergangenen Jahr hatte Eric in der Show "Unbreakable – Wir machen dich stark!" erzählt, wie sehr er unter dem Prozess leide: "Da sind jetzt Kräfte, die wollen, dass ich zerstört werde, weil ich daran einfach kaputtgehen kann – und meine Frau auch."

Edith Stehfest, Sängerin
Instagram / edithstehfest
Edith Stehfest, Sängerin
Edith Stehfest im Juli 2020
Instagram / edithstehfest
Edith Stehfest im Juli 2020
Eric und Edith Stehfest, Dezember 2020
Instagram / edithstehfest
Eric und Edith Stehfest, Dezember 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de