Als eines der erfolgreichsten Supermodels ihrer Generation ist Bella Hadid (25) von den größten Laufstegen dieser Welt nicht mehr wegzudenken. Doch neben glamourösen Shootings für hochkarätige Fashionmagazine oder aufwendige Werbekampagnen zieht die Amerikanerin auch abseits der Modebranche immer wieder viele Blicke auf sich. Ihre privaten Looks kreiert die Beauty dabei jedoch ganz alleine – und das hat einen traurigen Grund!

"Ich hatte schon lange keinen Stylisten mehr, vielleicht seit zwei Jahren", erklärte Bella in einem Interview mit dem WSJ Magazine. Grund dafür sind vor allem ihre Angstzustände und Depressionen, die das Model im November erstmals öffentlich gemacht hat. Dadurch fiel es ihr zwischenzeitlich sogar schwer, eigene Outfits zusammenzustellen und damit vor die Tür zu gehen, verriet sie in dem Interview. "Deshalb war es im letzten Jahr wirklich wichtig für mich zu lernen, dass es egal ist, ob die Leute über meinen Stil reden und ob er ihnen gefällt oder nicht – denn es ist mein Stil", weiß Bella heute und fuhr fort, dass es für sie nun das Wichtigste sei, dass sie sich wohlfühlt.

Obwohl es für Models wie Bella eher ungewöhnlich ist, ohne Stylisten zu arbeiten, überzeugt die Beauty dennoch dank ihres eigenen Fashion-Talents! Vor allem ihre Streetstyle-Kreationen und coolen Kombinationen aus Designerstücken und erschwinglichen Vintage-Fundstücken sind in den vergangenen Jahren zum absoluten Signature-Look des Models geworden.

Bella Hadid, Model
Instagram / bellahadid
Bella Hadid, Model
Bella Hadid, Model
Instagram / bellahadid
Bella Hadid, Model
Bella Hadid, Model
KCS Presse / MEGA
Bella Hadid, Model
Wie findet ihr Bellas selbstkreierten Looks?340 Stimmen
239
Mega! Ich finde, sie kann einfach alles tragen.
101
Mhhh, vielleicht sollte sie doch über professionelle Hilfe eines Stylisten nachdenken.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de