Er redet sehr gerne über seine Erfolge! DSDS-Juror Toby Gad (53) hat schon mit den ganz großen Stars zusammen gearbeitet – und das betont er auch gerne. Während in der letzten Folge Beyoncé (40) im Vordergrund seiner Erzählungen stand, mussten die Fans auch diesmal nicht auf seine Star-Geschichten verzichten. Er plauderte über seine Arbeit mit Megastar Madonna (63). Doch auch das kam nicht gut an: Die Zuschauer zeigten sich wieder sehr genervt von seinen Anekdoten...

Als ein Kandidat über seine Liebe zu Madonna redete, konnte Toby nicht an sich halten und packte seine Storys über die Zusammenarbeit aus. "Er macht es schon wieder", bemerkte ein User auf Twitter. "Heutiges Kernthema ist also nicht die Zusammenarbeit mit Beyoncé sondern mit Madonna. Weiß jemand, ob auch gesungen wird?", beschwerte sich ein anderer. Auch für diesen Zuschauer kam die musikalische Komponente wohl definitiv zu kurz: "Schön, wie sie erst Mal stundenlang über Madonna reden und die Kandidatin ignorieren."

Auch diesmal trugen die Show-Produzenten stark dazu bei, Tobys Arbeit herauszustellen und betonte einige Male seine internationalen Erfolge. "Wie oft wollt Ihr Toby Gad noch vorstellen? RTL: JA!", wurde darüber im Netz gewitzelt.

Madonna und Toby Gad
Instagram / tobygadmusic
Madonna und Toby Gad
Toby Gad, Ilse DeLange und Florian Silbereisen bei DSDS
RTL / Stefan Gregorowius
Toby Gad, Ilse DeLange und Florian Silbereisen bei DSDS
DSDS-Jurymitglied Toby Gad
RTL / Stefan Gregorowius
DSDS-Jurymitglied Toby Gad
Seid ihr auch genervt von Tobys Geschichten?1825 Stimmen
417
Nee, seine Storys sind doch voll interessant!
1408
Ja, es dreht sich doch nicht alles um ihn!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de