Anzeige
Promiflash Logo
Scheidungsprozess: Dieses Detail will Kanye West weglassenBackgridZur Bildergalerie

Scheidungsprozess: Dieses Detail will Kanye West weglassen

27. Feb. 2022, 8:00 - Paul Henning S.

Ist ihm sein Verhalten etwa unangenehm? Kanye West (44) und seine ehemalige Partnerin Kim Kardashian (41) leben schon seit Langem getrennt – sind auf dem Papier aber noch verheiratet. Auf den sozialen Netzwerken wetterte der Rapper in den vergangenen Monaten immer wieder wüst gegen seine Ex – egal, ob es um die Erziehung der gemeinsamen Kinder oder Kims angebliche Liaison mit dem Komiker Pete Davidson (28) ging. Das scheint er zu bereuen: Denn vor Gericht will er die Posts wohl nicht sehen.

Wie das US-Nachrichtenportal TMZ jetzt unter Berufung auf Gerichtsdokumente berichtete, habe Kanyes Anwaltsteam beim Gericht beantragt, dessen Netz-Beiträge nicht zu berücksichtigen. Demnach müsse Kim die fraglichen Posts als Beweismittel bereitstellen und nachweisen, dass ihr Ex tatsächlich der Autor ist. Bei den teilweise bereits gelöschten Zeilen dürfte das schwierig werden.

Im Netz hatte Kanye nicht nur Chatverläufe mit und über Kim öffentlich gemacht, sondern auch seinen vermeintlichen Nachfolger Pete übel beschimpft. Ob seinem Antrag zugestimmt wird, ist indes noch völlig offen. Um seinen guten Ruf scheint der Musiker aufgrund der Beiträge jedenfalls zu fürchten.

SIPA PRESS / ActionPress
Kanye West und Kim Kardashian im November 2019 in New York
Getty Images
Kanye West, Rapper
Getty Images
Pete Davidson, Comedian
Meint ihr, dass Kanye mit seinem Antrag Erfolg haben wird?473 Stimmen
64
Ja, das kann ich mir schon vorstellen.
409
Nein, das halte ich für ausgeschlossen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de