Anzeige
Promiflash Logo
Knastbesuch: Mama Elvira will ihren Boris Becker wiedersehenInstagram / borisbeckerofficialZur Bildergalerie

Knastbesuch: Mama Elvira will ihren Boris Becker wiedersehen

17. Mai 2022, 6:54 - Janine R.

Die Mutterliebe ist groß! Vor ein paar Wochen wurde entschieden, dass die Tennislegende Boris Becker (54) für zwei Jahre und sechs Monate in ein britisches Gefängnis muss. Das entschied das Londoner Gericht aufgrund von Insolvenzverschleppung. Der Ex-Tennisprofi musste seine Haftstrafe allerdings gleich antreten und hatte keine Zeit mehr, sich von seinen Liebsten zu verabschieden. Das macht Boris' Mama Elvira zu schaffen, denn sie will ihren Sohn nochmal sehen!

Laut Bild scheut die 86-Jährige keine Mühe. Denn sie wolle die Strapazen einer Reise nun doch auf sich nehmen und ihren Sohn im Gefängnis besuchen. So plauderte ein Insider aus, dass Elvira aufgrund ihres Alters Angst habe, Boris nie wiederzusehen. "Wir haben uns immer gut verstanden“, erklärte die Mutter und fügte hinzu: „Egal was passiert – er ist und bleibt mein Sohn." Auch wenn die beiden ihren Kontakt momentan per Telefon pflegen, wolle sie dem Ex-Tennisspieler nochmal gegenüberstehen.

Doch Elvira ist nicht die Einzige, die sich nicht verabschieden konnte – vor allem seine Kinder stehen unter Schock! Seine Tochter Anna Ermakova (22) konnte gar nicht fassen, was passiert war. Dennoch steht sie ihrer Familie in dieser schweren Zeit bei und möchte sich um ihren kleinen Halbbruder Amadeus (12) kümmern.

ActionPress/Gulotta,Francesco
Ex-Tennisprofi Boris Becker mit seiner Mutter Elvira
Getty Images
Boris Becker im April 2022
Getty Images
Anna und Angela Ermakova im Oktober 2018
Glaubt ihr, dass Elvira sich wirklich auf den Weg zu Boris macht?261 Stimmen
232
Ja, die Beweggründe sind nachvollziehbar.
29
Ich bin mir nicht sicher, ob sie die Reise wirklich antreten wird.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de