Anzeige
Promiflash Logo
"Gebrechlich": Taron Egerton über Begegnung mit Ray LiottaGetty ImagesZur Bildergalerie

"Gebrechlich": Taron Egerton über Begegnung mit Ray Liotta

2. Juli 2022, 13:06 - Kelly L.

Taron Egerton (32) erinnert sich an seine letzte Begegnung mit Ray Liotta (✝67). Für die Serie "Black Bird", die im Juli zum ersten Mal ausgestrahlt wird, standen die beiden Schauspieler gemeinsam vor der Kamera. Doch ein Jahr nach den Dreharbeiten verstarb Ray plötzlich Ende Mai und hinterließ seine Kollegen und seine Familie in großer Trauer. Auch Taron hat seinen Co-Star gut in Erinnerung behalten: Nun sprach er über seinen letzten Dreh mit Ray.

In der Show "Jimmy Kimmel Live" erinnerte sich Taron unter anderem an den ersten Tag am Set, wo er auf den "Goodfellas"-Star traf. "Es ist eine Geschichte, die ich gerne erzähle. Ich kam am Set an und er war irgendwie in seiner eigenen Welt. Er war nicht wirklich mit seiner Umgebung beschäftigt", führte der 32-Jährige aus. Doch Taron wagte nicht den ersten Schritt, sich bei Ray vorzustellen – Ray kam auf ihn zu. "Auf der anderen Seite des Raumes fiel er mir ins Auge und dann stand er einfach auf, ging auf mich zu, auf eine Art gebrechliche Weise", erklärte er weiter und beschrieb, wie sie sich dann kennenlernten.

In den weiteren Wochen arbeiteten die beiden gut zusammen und Taron kam aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus: "Er brachte diese unglaubliche Zärtlichkeit und Liebe mit und ich bin wirklich stolz auf die Beziehung, die wir aufgebaut haben."

Getty Images
Ray Liotta, Schauspieler
Getty Images
Taron Egerton, Schauspieler
Getty Images
Ray Liotta, Schauspieler
Hättet ihr gedacht, dass Ray so eine Wirkung auf Taron hatte?65 Stimmen
52
Ja, er war eben schon sehr erfahren.
13
Nee, schließlich ist Taron ja auch ein guter Schauspieler!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de