Anzeige
Promiflash Logo
Zu beschäftigt? Darum lehnt "The Rock" Emmy-Moderation abGetty ImagesZur Bildergalerie

Zu beschäftigt? Darum lehnt "The Rock" Emmy-Moderation ab

18. Juli 2022, 18:48 - Mandy B.

Dwayne "The Rock" Johnson (50) setzt Prioritäten. Vor wenigen Tagen war es endlich so weit: Die Nominierungen für die im September anstehenden Emmys wurden bekannt gegeben. Und auch die Planungen für die Organisation der Verleihung laufen auf Hochtouren. Dazu zählt auch die Vergabe des Jobs für die Moderation des Fernsehpreises. Für diese Rolle ist Dwayne angefragt worden, der jedoch leider absagen musste. Jetzt verriet er, warum er nicht durch die Veranstaltung führen kann.

"Es war einfach der Zeitplan. Ich fühlte mich wirklich sehr geehrt, als sie zu mir kamen und mich fragten, aber es war eine Frage des Zeitplans", erklärte der Fast & Furious-Star gegenüber Entertainment Tonight. Dies sei laut dem 50-Jährigen der einzige Grund dafür, dass er bei der 74. Verleihung am 12. September nicht auf der Bühne stehen wird. "Das ist es, was die Entscheidung wirklich beeinflusst hat", betonte Dwayne. Wer stattdessen die Moderation des Abends übernehmen wird, ist noch nicht bekannt.

Auf jeden Fall kann sich die Liste der Anwärter auf die begehrten Awards schon mal sehen lassen. Unter anderem haben Zendaya (25), Selena Gomez (29) und sogar Barack Obama (60) Aussicht auf die Auszeichnungen. Der ehemalige US-Präsident ist in der Kategorie "Herausragende Erzähler" nominiert worden.

Getty Images
Dwayne "The Rock" Johnson, April 2022
Getty Images
Schauspielerin Selena Gomez im April 2022
Courtesy of Netflix
Barack Obama in der Serie "Unsere wunderbaren Nationalparks"
Hättet ihr "The Rock" gerne als Moderator der Emmy Awards gesehen?67 Stimmen
60
Ja, das wäre so cool gewesen.
7
Nein, ich bin da nicht traurig drüber.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de