Anzeige
Promiflash Logo
Harte Kritik für Sam Smith und Kim Petras' "Unholy"-AuftrittGetty ImagesZur Bildergalerie

Harte Kritik für Sam Smith und Kim Petras' "Unholy"-Auftritt

15. Feb. 2023, 17:24 - Promiflash Redaktion

Der Auftritt kam wohl nicht so gut an. Sam Smith (30) und Kim Petras (30) haben im vergangenen Jahr ihren gemeinsamen Song "Unholy" veröffentlicht, der bereits über 800 Millionen Mal gestreamt wurde. Durch diesen riesigen Erfolg bekamen Sam und Kim die Ehre, bei den Grammy Awards und den Brit Awards als Live-Act auf der Bühne zu performen. Bereits der Auftritt bei den Grammys sorgte für Unruhe. Doch auch ihre Showeinlage bei den Brit Awards am vergangenen Samstag sorgte für viel Kritik!

Laut dem amerikanischen Magazin The Mirror soll es nach der Show über 100 Beschwerden wegen "Teufelsanbetung" gegeben haben. Die gesamte Bühnenshow war sehr dunkel gehalten und während des Auftritts wurde mit viel Nebel gearbeitet. Sam war in ein komplett schwarzes Outfit mit Latex-Elementen gekleidet. Sein Kopf war mit einem schwarzen Zylinder mit Teufelshörnern geschmückt. Am Ende des Acts schwenkte die Kamera auf zwei Backgroundtänzer, die sich zu den letzten Klängen des Liedes einen intensiven Kuss gaben. Auch dieser Moment soll für Unstimmigkeiten gesorgt haben.

Die Follower auf Twitter waren ebenfalls weniger begeistert von der Show. "Wir müssen diesen Müll wirklich entsorgen", lautete einer der kritischen Kommentare. Ein anderer User schrieb: "Sam Smith bereitet mir ein ungutes Gefühl."

Getty Images
Sam Smith bei den Brit Awards 2023
Getty Images
Kim Petras bei den Brit Awards 2023
Getty Images
Sam Smith bei dem Auftritt bei den Brit Awards 2023
Könnt ihr verstehen, wieso die Menschen so geschockt von der Show waren?2707 Stimmen
1904
Nein, so schlimm fand ich es eigentlich nicht.
803
Ich kann die Beschwerden schon verstehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de