Promiflash Logo
Beziehung mit Luisa retten? Max Bornmann hatte keinen Bock!InstagramZur Bildergalerie

Beziehung mit Luisa retten? Max Bornmann hatte keinen Bock!

- Marlene Windhoefer

War es Max Bornmann die Sache nicht wert? Der Barkeeper buhlte bei Make Love, Fake Love um Yeliz Koc (29) oder besser gesagt um das Preisgeld. Denn während der Show war er mit seiner Freundin Luisa zusammen. In dem Datingformat ging es zwischen ihm und dem Reality-TV-Star jedoch schnell heiß her. Letztlich trennten sich Max und Luisa nach den "Make Love, Fake Love"-Dreharbeiten. Offenbar auch, weil Max keine Lust hatte, um seine Partnerin zu kämpfen!

Im Interview mit RTL gab der Beau nun offen zu, dass er schlichtweg keinen Bock hatte, die Beziehung mit Luisa zu retten. "Das Wichtigste, was sie von mir wollte, ist, dass ich mich anstrenge. Ich habe halt alles andere gemacht, als mich anzustrengen [...] irgendwie hat mein Körper sich dagegen gesträubt", gibt der 25-Jährige offen und ehrlich zu. Seine Teilnahme und auch das, was zwischen ihm und Yeliz passiert war, bereue er aber so gar nicht: "Was ich gemacht habe, ist natürlich scheiße … Aber wäre es die gleiche Frau (Yeliz), würde ich es wieder machen.“

Dass Max überhaupt kein schlechtes Gewissen plagte, hatte er bereits vor wenigen Wochen gegenüber Promiflash klargestellt. "Es ist natürlich klar, dass man so was nicht macht. Mein Problem ist aber: Ich hab kein schlechtes Gewissen und da überschreitet man eine Grenze vielleicht etwas leichter", meinte er. Seiner Freundin Luisa brach er damit jedoch das Herz...

Max Bornmann bei "Make Love, Fake Love"
"Make Love, Fake Love" / RTL+
Max Bornmann bei "Make Love, Fake Love"
Yeliz Koc und Max Bornmann bei "Make Love, Fake Love"
"Make Love, Fake Love" / RTL+
Yeliz Koc und Max Bornmann bei "Make Love, Fake Love"
Max und Luisa, "Make Love, Fake Love"-Kandidaten
Facebook / Max Bornmann
Max und Luisa, "Make Love, Fake Love"-Kandidaten
Überrascht es euch, dass Max keine Lust hatte, in seine Beziehung zu investieren?
2556
462


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de