Anzeige
Promiflash Logo
Neuer Titel: Prinzessin Kate besuchte LuftwaffenstützpunktGetty ImagesZur Bildergalerie

Neuer Titel: Prinzessin Kate besuchte Luftwaffenstützpunkt

18. Sep. 2023, 19:18 - Louisa R.

Sie packt mit an! Mit ihrer Hochzeit mit dem britischen Thronfolger Prinz William (41) im Jahr 2011 waren auch eine Menge neuer Aufgaben und Ämter auf Prinzessin Kate (41) zugekommen, die sich nach dem Tod von Queen Elizabeth II. (✝96) noch vervielfältigten. Zudem verlieh König Charles III. (74) der Prinzessin von Wales im vergangenen Jahr auch den Titel als Oberbefehlshaberin der Fleet Air Arm. Im Rahmen ihrer neuen königlichen Funktion war Kate nun zum ersten Mal zu Besuch auf einem Luftwaffenstützpunkt!

Wie People berichtet, hatte die Ehefrau von Prinz William während ihres Besuches auf der Royal Naval Air Station die Möglichkeit, viele Funktionen und Geräte der Basis genauer unter die Lupe zu nehmen und sich diese von den Mitgliedern des Militärs erklären zu lassen. Doch auch die Praxis kam nicht zu kurz: Unter anderem durfte die Dreifach-Mama dabei auch einen Hubschrauber-Flugsimulator testen und an Trainingsübungen mit der Überlebensausrüstung teilnehmen.

Auch Kates Kinder interessieren sich sehr für das Militär und insbesondere die Hubschrauber. Im Sommer hatten William und seine Frau daher kurzerhand einen Familienausflug mit ihren Sprösslingen gemacht und die größte Militärflugschau der Welt besucht. Dort hatten Prinz George (10), Prinzessin Charlotte (8) und Prinz Louis (5) die Möglichkeit, sich einige Flugzeuge und Hubschrauber anzuschauen.

Getty Images
Prinzessin Kate bei ihrem Besuch der Royal Naval Air Station 2023
Getty Images
Prinzessin Kate bei ihrem Besuch der Royal Naval Air Station 2023
Getty Images
Prinzessin Kate und Prinz William mit ihren Kindern Louis (links), Charlotte und George
Glaubt ihr, dass Kate sich bei ihrem ersten Besuch im Rahmen ihrer neuen Aufgabe gut angestellt hat?152 Stimmen
143
Ja, schließlich meistert sie ihre Aufgaben immer sehr souverän!
9
Hm, ich bin mir da nicht so sicher...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de