Promiflash Logo
Lothar Matthäus ist mit Julian-Nagelsmann-Deal unzufriedenCollage: Getty Images / Getty ImagesZur Bildergalerie

Lothar Matthäus ist mit Julian-Nagelsmann-Deal unzufrieden

- Promiflash Redaktion

Ihm passt das wohl nicht. Hansi Flick (58) wurde nach der Niederlage gegen Japan als Trainer der deutschen Fußballnationalmannschaft freigestellt. Ersatz für den Coach war schnell gefunden: Julian Nagelsmann wird das Erbe des ehemaligen Bundestrainers antreten. Damit übernimmt der frühere Coach des FC Bayern München keine leichte Aufgabe – immerhin steht die EM im eigenen Land an. Lothar Matthäus (62) stört an dem Deal allerdings etwas.

Julian unterschrieb vorerst einen Vertrag bis Ende Juli 2024 – also bis zur Europameisterschaft. Für den früheren Fußballer ist das allerdings unverständlich. Er hält Julian zwar für die "perfekte Wahl", dennoch stellt er gegenüber Sky klar: "Ich finde es schade, dass es erst mal ein kürzeres Projekt ist bis zur EM." Julian hatte bereits bei der Pressekonferenz angedeutet, dass, falls die EM gut laufen sollte, einer Verlängerung nichts im Wege stehe.

Der Erfolgstrainer hatte bereits angekündigt, wie es jetzt mit der Nationalmannschaft weitergeht. "Das Ziel, eine gute Heim-EM zu spielen, ist ein extremer Anreiz. Wir wollen die Nation mit gutem Fußball begeistern", stellte Julian klar. "Es muss dem Gegner wehtun, gegen uns zu spielen."

Lothar Matthäus, Fußballexperte
Getty Images
Lothar Matthäus, Fußballexperte
Lothar Matthäus, Fußballexperte
Getty Images
Lothar Matthäus, Fußballexperte
Julian Nagelsmann, Bundestrainer
Getty Images
Julian Nagelsmann, Bundestrainer
Findet ihr Lothars Kritik angemessen?
161
110


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de