Anzeige
Promiflash Logo
Paris Hilton wickelte ihren Sohn im ersten Monat nicht!Instagram / parishiltonZur Bildergalerie

Paris Hilton wickelte ihren Sohn im ersten Monat nicht!

6. Dez. 2023, 21:54 - Florentine Naumann

Sie macht auch aus Schwierigkeiten kein Geheimnis. Paris Hilton (42) und ihr Mann Carter Reum sind stolze Eltern von zwei Kindern: Nach ihrem Sohn Phoenix durften die Hotelerbin und der Unternehmer auch ihre Tochter London per Leihmutter auf der Welt begrüßen. Ab und an gewährt die Blondine private Einblicke in ihren Familienalltag. Nun gesteht Paris, dass sie sich anfangs sträubte, Phoenix' Windeln zu wechseln!

In der dritten Folge der zweiten "Paris in Love"-Staffel, verrät die 42-Jährige, dass sie die Windeln ihres Sohnes im ersten Monat nicht selbst gewechselt habe. "Ich habe Angst", sagt Paris, während sie den kleinen Fratz auf den Wickeltisch legt. Als ihre Schwester Nicky (40) sie fragt, ob sie das schon mal gemacht habe, antwortet die Beauty mit einem Nein. Daraufhin bekommt die zweifache Mama von ihr und ihrem Kindermädchen einen Crashkurs im Windelwechseln. "Als Mutter muss man sich die Hände ein bisschen schmutzig machen", macht die Designerin ihr deutlich.

In der letzten Folge der Realityshow gab Paris preis, dass die Leihmutterschaft eine schwierige Entscheidung für sie gewesen sei. "Es wäre sehr schön gewesen, das Baby im Bauch wachsen zu sehen. Die Tritte zu spüren und all diese aufregenden Momente zu erleben", erklärte sie und fügte hinzu: "Aber mein Leben war einfach so öffentlich!"

Instagram / parishilton
Paris Hilton mit ihrem Mann Carter Reum, November 2023
Instagram / parishilton
Paris Hilton und ihr Sohn im November 2023
Instagram / parishilton
Paris Hilton mit ihrem Sohn Phoenix
Könnt ihr verstehen, dass Paris Angst davor hatte?2863 Stimmen
446
Klar, das ist schon eine große Umstellung.
2417
Nein. Sie wusste doch vorher, was auf sie zukommt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de