Promiflash Logo
Heinz Hoenigs Frau Annika fordert eine BürgerversicherungInstagram / anni.ka_hoenigZur Bildergalerie

Heinz Hoenigs Frau Annika fordert eine Bürgerversicherung

- Shannon Lang

Annika Kärsten-Hoenig steht noch immer Tag und Nacht an der Seite ihres Mannes. Nachdem Heinz Hoenig (72) die erste Operation an seiner Speiseröhre gut überstanden hat, steht demnächst der lebensrettende Eingriff an der Aorta auf der Liste. Da der Schauspieler nicht krankenversichert ist, sammelte sein Management im Vorfeld Spenden für die Finanzierung der Operationen. Das reicht Annika offenbar noch nicht. Auf ihrem Instagram-Profil setzt sie sich für ein soziales Projekt ein. "Für eine gerechte Gesundheitsversorgung: Einführung einer Bürgerversicherung", schreibt die 39-Jährige zu einem Link einer Petition, die sie selbst ins Leben gerufen hat.

Auf der Seite stellt Annika ihr Anliegen vor: "Es ist an der Zeit, dass Gesundheit kein Privileg ist, das nur denen vorbehalten ist, die es sich leisten können. Jeder verdient Zugang zu qualitativ hochwertiger medizinischer Versorgung, unabhängig vom Einkommen, Beschäftigungsstatus oder sozialem Hintergrund." Eine Bürgerversicherung würde sicherstellen, dass alle Menschen "gleichermaßen von den Vorteilen einer solidarischen Gesundheitsversorgung profitieren."

Von den Fans scheint Annika für ihre Aktion viel Zuspruch zu bekommen. "Alle Menschen sind gleich viel wert und jeder Mensch hat den gleichen Anspruch auf Zugang zur Gesundheitsversorgung" und "Jeder hat das Recht auf eine Krankenversicherung – egal, ob arm oder reich" lauten nur zwei der zahlreichen Kommentare, die bei Heinz' Frau eintrudeln.

Heinz Hoenig mit seiner Frau Annika, September 2021
Ot,Ibrahim
Heinz Hoenig mit seiner Frau Annika, September 2021
Annika und Heinz Hoenig mit ihren Kids
Instagram / anni.ka_hoenig
Annika und Heinz Hoenig mit ihren Kids
Wie findet ihr es, dass sich Annika für eine Bürgerversicherung starkmacht?
496
795


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de