Promiflash Logo
"Kampf der Realitystars"-Aus: Jenny ist Annemie nicht böse!RTLZWEI / Luis Zeno Kuhn , RTLZWEI / Luis Zeno KuhnZur Bildergalerie

"Kampf der Realitystars"-Aus: Jenny ist Annemie nicht böse!

- Pauline Merten

Jenny Elvers war Kandidatin der diesjährigen Staffel Kampf der Realitystars. In Folge vier musste die TV-Bekanntheit allerdings ihre Koffer packen: Mitstreiterin Annemie Herren (60) entschied sich in der Stunde der Wahrheit gegen Jenny (52) und besiegelte damit ihren Auszug aus der Sala. Wie die 52-Jährige im Interview mit Promiflash verrät, nehme sie Annemie den Rauswurf aber nicht übel: "Das ist sicherlich nicht sehr objektiv gesehen, das muss man auch sagen, aber ich bin Annemie jetzt nicht irgendwie böse, weil ich sehe ihren Kummer. Ich sehe ihren Schmerz und das ist rational nicht erklärbar, das sehen ja auch die Zuschauer. Ich akzeptiere das so."

Die Entscheidung der 60-Jährigen hatte persönliche Gründe: In ihrer Funktion als Moderatorin beim Frühstücksfernsehen hatte Jenny ein Interview mit Jasmin Herren (45) geführt. Jasmin ist die Ex-Partnerin und Ehefrau von Willi Herren (✝45), dem verstorbenen Bruder von Annemie. Was ihre Ex-Schwägerin in dem Gespräch über Willi sagte, stieß der Sängerin übel auf. Es scheint, der Realitystar habe diese Wut auf Jenny projiziert. Auch wenn die Schauspielerin die ganze Sache recht rational sehe – sie habe nun mal einfach ihren Job gemacht – zeigt diese sich verständnisvoll. Die beiden "Kampf der Realitystars"-Kandidatinnen sollen bereits nach den Dreharbeiten darüber gesprochen haben. Es sei "ein Kummer und ein Schmerz, der bei Annemie so tief sitzt und der da irgendwie jeden und alles mit einbezieht, der irgendwie mit dieser Thematik zu tun hat". Die TV-Persönlichkeit erzählt Promiflash, ihr sei bewusst, wie schwierig solche Familienstreits sein können: "Weil sie einfach persönlich sind, sie sind emotional. Und gerade wenn so viele Emotionen im Spiel sind, kann man vielleicht auch nicht wirklich reflektieren, was man sagt und wie man sich benimmt."

Dabei wäre die ehemalige Dschungelcamp-Kandidatin wahrscheinlich noch gerne länger in der Sala geblieben. Sie war sich auf jeden Fall sicher, das "Gesamtpaket" mitzubringen, welches man für diese Sendung brauche. Wie sie gegenüber RTLZWEI verriet, habe sie fest damit gerechnet, den Sieg bereits in der Tasche zu haben: "Ich werde gewinnen. Das ist einfach so. Es ist einfach mal an der Zeit, dass eine 51-Jährige gestandene Frau gewinnt".

Jenny Elvers, "Kampf der Realitystars"-Kandidatin 2024
RTLZWEI
Jenny Elvers, "Kampf der Realitystars"-Kandidatin 2024
Jenny Elvers, Schauspielerin
Getty Images
Jenny Elvers, Schauspielerin
Könnt ihr nachvollziehen, dass Jenny wegen des Rauswurfs nicht sauer auf Annemie ist?
143
152


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de