Promiflash Logo
Nach Kevins Trennungsstatement: Kathi Wagener meldet sichInstagram / kathiwagenerZur Bildergalerie

Nach Kevins Trennungsstatement: Kathi Wagener meldet sich

- Louisa Riepe

Erst vor wenigen Stunden machten überraschende Neuigkeiten die Runde: Kurz nach der Taufe ihres zweiten gemeinsamen Sohnes machte Kevin Yanik (26) die Trennung von seiner Partnerin Katharina Wagener (29) öffentlich. Nun meldet sich die Influencerin mit einem langen Statement auf Instagram zu Wort: "Egal was ich jetzt schreiben oder sagen würde, es wäre nicht richtig. Trotzdem habt ihr es verdient, dass ich ein paar kurze Worte dazu schreibe. Ja, wir haben uns getrennt – einvernehmlich. Das steht aber auch schon länger fest." Sie selbst habe damit aber zunächst nicht an die Öffentlichkeit gehen wollen. "Ich habe und hätte es gerne erst mal für mich behalten, bis das Thema erledigt ist, Kevin eine Wohnung gefunden hätte und wir die Situation für uns gut geregelt hätten", erklärt sie weiter.

Auch auf die Gründe für die Trennung geht die zweifache Mama ein. "Es ist zu viel passiert, zu viel gesagt worden, zu viel gelogen worden, zu viel Streit, zu viele Drohungen, zu viel Krieg auch innerhalb der Familien und das von beiden Seiten", stellt sie klar und fügt hinzu: "Nicht er ist schuld, nicht ich bin schuld. Die letzten Jahre haben uns einfach gebrochen." Dennoch wolle sie kein schlechtes Wort über den Vater ihrer Kinder verlieren. "Als Paar haben wir verloren und sind mittlerweile in zwei verschiedenen Teams, als Eltern werden wir immer ein Team bleiben", schließt sie ihre Erklärung ab.

Zuvor hatte Kevin das Liebes-Aus auf der Social-Media-Plattform öffentlich gemacht. Gegenüber Promiflash verriet er, wie es zu der Trennung kam: "Der Auslöser dafür waren schon mehrere Sachen. Es ist eigentlich ein Prozess, der schon über Monate, wenn nicht sogar Jahre [lief]." Mit dem Ende der Beziehung gehe es ihm alles andere als gut. "Mir geht es schlecht, mehr als schlecht. Meine Einstellung ist eigentlich, für immer zusammen zu sein, gerade wenn man Kinder hat und kämpft", gab er zu.

Kevin Yanik und Katharina Wagener mit ihrem Sohn Leonardo
Instagram / kathiwagener
Kevin Yanik und Katharina Wagener mit ihrem Sohn Leonardo
Katharina Wagener und Kevin Yanik, Influencer
Instagram / kathiwagener
Katharina Wagener und Kevin Yanik, Influencer
Wie findet ihr es, dass sich Kathi jetzt auch öffentlich dazu äußert?
529
308


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de