Wolverine mit 55: Damit hatte Hugh Jackman bei Dreh ProblemeGetty ImagesZur Bildergalerie

Wolverine mit 55: Damit hatte Hugh Jackman bei Dreh Probleme

- Ronja Hetland

Für Hugh Jackman (55) war es wohl nicht ganz so einfach, wieder zurück in seine Wolverine-Rolle zu schlüpfen! Vor rund 24 Jahren hatte der Schauspieler erstmals die Krallen für die Rolle des Marvel-Charakters ausgefahren. Für insgesamt neun Filme stand er als Wolfsmutant vor der Kamera. Zuletzt für "Deadpool & Wolverine", der diesen Sommer Premiere feiert. Gegenüber People erklärt er, wie es für ihn war, mit 55 Jahren noch einmal James Howlett alias Logan zu verkörpern: "Als ich zurückkam, hat es wirklich Spaß gemacht und ich war begeistert. Am Anfang war mein Körper ein wenig angeschlagen, aber ich war begeistert, dass mein Körper immer noch funktioniert. Und ich habe gemerkt, wie gut es für dein Gehirn ist." Muskeln aufzubauen, fiel ihm vor dem Dreh jedoch schwer: "Aber das Schwierigste war das Essen. Ich bin von Natur aus dünn. Das ist das Schwierigste daran, die Figur [für den Film] zu bekommen." Da die Figur des Wolverine sehr muskulös ist, musste Hugh stark an Muskelmasse zunehmen.

Sein Co-Star Ryan Reynolds (47) hat von seinen Schwierigkeiten aber nichts gemerkt. Er sei ganz begeistert von Hughs Arbeit am Set. Stunts und Choreografien habe der "The Greatest Showman"-Star mit Bravur gemeistert. "Es war das erste Mal, dass ich gesehen habe, wie unschätzbar wertvoll ein Hintergrund in Gesang und Tanz ist, wenn man einen Actionfilm macht", stellt Ryan fest. Seinem Kollegen kann er dafür nur ein Kompliment geben: "Du hast deine Ziele in den Kampfszenen mit einer Geschwindigkeit und einem Selbstvertrauen erreicht, wie ich es noch nie gesehen habe."

Ryan und Hugh verbindet auch hinter den Kulissen eine enge Freundschaft. Wie der 55-Jährige zuvor gegenüber People verriet, sehe er den "Deadpool"-Darsteller als einen seiner engsten Vertrauten. "Es gibt wahrscheinlich nur wenige Freunde, denen du alles sagen kannst, auch das, wofür du dich schämst oder was dir peinlich ist", erklärte Hugh. Gerade in den vergangenen Monaten war der Kanadier auch eine große Stütze für ihn – denn im September vergangenen Jahres trennte sich Hugh von seiner Ehefrau Deborra-Lee Furness (68). Oft waren die beiden Männer danach zusammen unterwegs.

Hugh Jackman als Wolverine in "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit"
ActionPress
Hugh Jackman als Wolverine in "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit"
Hugh Jackman und Ryan Reynolds im Februar 2022
Getty Images
Hugh Jackman und Ryan Reynolds im Februar 2022
Hättet ihr gedacht, dass Hugh Probleme damit hat, Muskeln aufzubauen?
57
6


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de