Schon vor einigen Tagen haben wir berichtet, wie die GZSZ-Stars früher Weihnachten gefeiert haben. Heute nun wollen wir euch sagen, wie sie in das neue Jahr rutschen werden.

Thomas Drechsel (23), der den Tuner mimt, freut sich schon: „Zu Silvester sitze ich meistens bei mir oder bei Freunden zu Hause, wir machen ein bisschen Käse-Fondue, trinken 'ne Runde und abends gehen wir dann noch raus, ein bisschen Raketen steigen lassen. Und dann noch Disko oder so, ein bisschen feiern.“

Janina Uhse (21), die die Jasmin Flemming spielt, sagt auf rtl.de: „Silvester werde ich dieses Jahr das erste Mal in Berlin feiern. Ich glaube generell sogar das erste Mal in Deutschland, weil bisher war ich mit meinen Eltern immer nur irgendwo im Ausland, weil die geschäftlich da waren oder wir Urlaub gemacht haben.“

Ulrike Frank (41), die die Katrin Flemming-Gerner spielt, ist gar nicht so ein riesiger Silvester-Freund: „Ich finde ja eigentlich so ein Feuerwerk an Silvester ganz schön. Und vor allem in meiner Kindheit fand ich das toll, wenn dann wirklich um Mitternacht alle Raketen in den Himmel gestiegen sind. Jetzt finde ich das so blöde, weil - hier in Berlin ist das zumindest so – jetzt gibt’s ja schon ab nachmittags die Raketen und die Böller. Das ist so vorweggenommen und deswegen finde ich's inzwischen eigentlich ein bisschen blöde.

Jörn Schlönvoigt (24), den ihr auch als Philip Höfer kennt, feiert „gar nicht so pompös. Ich bin kein Silvesterfreund. Klar - Jahreswechsel, schön und gut, aber ich mag keine Raketen. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich mal mit einer Rakete angegriffen wurde.“ Und damit nicht genug, Jörn berichtet auch, dass er als kleiner Junge mal eine „Silvesterbiene“ gegen die Unterlippe bekommen habe und die Narbe noch immer zu sehen sei.

Janina Uhse und Wir sind die NachtPromiflash
Janina Uhse und Wir sind die Nacht
Jörn SchlönvoigtWENN
Jörn Schlönvoigt
Thomas DrechselPromiflash
Thomas Drechsel
(c) RTL/Baumgartner


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de