Es scheint, als könne Charlie Sheen (45) sich doch mehr erlauben als gedacht. Der Sender CBS duldete über Jahre Charlies Skandale, doch als er anfing den Produzenten Chuck Lorre (58) in aller Öffentlichkeit übel zu beschimpfen, zog man die Konsequenzen und feuerte den Star der Serie „Two and a Half Men“.

Davon angetrieben, flippte Sheen regelrecht aus, doch den Fans schien dies zu gefallen und so war seine spontan geplante Tour innerhalb weniger Minuten ausverkauft. Der Sender CBS brauchte nun allerdings ein neues Gesicht für die Serie und es scheint, als hätte sich kein wirklich geeigneter Kandidat gefunden, der in Charlies Fußstapfen treten möchte. Die Serie ganz absetzen wollte man aber wohl auch nicht, schließlich erfreut sie sich in vielen Ländern großer Beliebtheit!

Wie radaronline nun berichtet, hat CBS-Präsident Les Monnves bereits versucht Charlie wieder zurückzuholen. Angeblich hat er dem Team gesagt, man solle vergessen, was Charlie sich in der letzten Zeit erlaubt hatte und einfach mit dem Business fortfahren! Allerdings müsste auch Chuck Lorre erst mal über seinen Schatten springen und Sheen verzeihen, doch ihm wurde wohl von Les Monnves versichert, dass man eine Lösung fände, „mit der alle zufrieden sind.“

Wir sind gespannt, ob Charlie wirklich zurückkehrt. Eigentlich wäre es ja schön, denn was ist „Two and a Half Men“ ohne Charlie Sheen? Andererseits ist es wirklich fraglich, ob man ihm seine ganzen Eskapaden verzeihen sollte.

Charlie Sheen im Januar 2019 in Malibu
Getty Images
Charlie Sheen im Januar 2019 in Malibu
Charlie Sheen und Denise Richards 2002
Getty Images
Charlie Sheen und Denise Richards 2002
Charlie Sheen bei einer Veranstaltung in Beverly Hills
Frederick M. Brown/Getty Images
Charlie Sheen bei einer Veranstaltung in Beverly Hills


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de