Gestern hätte eigentlich die große Traumhochzeit von Playboy-Chef Hugh Hefner (85) und Crystal Harris (25) stattfinden sollen. 300 Gäste erhielten für dieses „Liebes“-Spektakel eine Einladung. Doch der schöne Traum für Hef wurde vorher noch zum Albtraum, denn seine Verlobte ließ ihn fünf Tage zuvor sitzen. Ursprünglich in der Hoffnung, noch ein stolzes Sümmchen zu kassieren. Jetzt tröstet sich der Millionär aber längst schon wieder mit den nächsten Blondinen, um über die fiese Masche seiner Ex hinwegzukommen.

Erst war es sein ehemaliges Bunny Bridget Marquardt (37), die Hefner besuchte, um zu sehen, ob er okay sei, nun dürfen laut Tmz.com die beiden Playboy-Zwillinge Karissa (21) und Kristina Shannon (21) sogar wieder in die Villa ziehen! Ein flotter Dreier kommt dem 85-Jährigen jetzt wohl gerade recht. Karissa und Kristina lebten bereits von 2008 bis 2010 in der Playboy-Mansion, wurden allerdings von Hefner im März letzten Jahres darum gebeten, auszuziehen, da seine Beziehung zu Crystal etwas Ernstes wurde.

Ablenkung ist nun genau das, was der verlassene Hugh Hefner momentan braucht, hat er doch schon verlauten lassen, dass die Trennung für ihn „schmerzlich“ gewesen sei.

Hugh und Crystal Hefner, 2014
Getty Images
Hugh und Crystal Hefner, 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de