Gerade erst wurde Model und Schauspielerin Rosie Huntington-Whiteley (24) von der Maxim zur heißesten Frau des Jahres 2011 gekürt und ihr neuer, erfolgversprechender Film „Transformers: Dark of the Moon“ steht auch schon in den Startlöchern. In dem Streifen ersetzt sie sexy Megan Fox (25) und muss sich deshalb oft Vergleiche mit ihrer Vorgängerin gefallen lassen, die ja etwas schwierig sein soll.

So war in den amerikanischen Medien immer wieder von einer Rivalität der beiden Frauen die Rede, doch wie Rosie gegenüber Women's Health betonte, soll an diesen Gerüchten nichts dran sein. Durch den Vergleich mit Megan geschieht es Rosie auch immer wieder, dass die Leute sie als Zicke wahrnehmen, worüber der Star sehr erstaunt ist: „Die Leute erzählen mir immer: 'Gott, du bist so nett!' Als würden sie erwarten, dass ich eine ganz schlimme Zicke wäre.“ Und das stimmt anscheinend überhaupt nicht. Nur weil sie die Nachfolgerin der für Zickereien bekannten Megan Fox ist, hat sie nicht automatisch auch dieselben Charakterzüge.

An einem Zickenkrieg mit Schauspielkolleginnen ist Rosie also nicht gelegen. Sie möchte sich lieber auf ihre Arbeit konzentrieren. Und das war beim Transformers 3-Dreh auch nötig: „Du bist den ganzen Tag in der Sonne. Es war schmutzig und es stank. Es war wie ein Boot-Camp.“ Doch das Model arbeitete hart und das Ergebnis können wir uns bald ab dem 29. Juli im Kino ansehen.

Rosie Huntington-Whiteley im März 2019 in Kalifornien
Getty Images
Rosie Huntington-Whiteley im März 2019 in Kalifornien
Heidi Klum und Seal an Halloween 2011
Getty Images
Heidi Klum und Seal an Halloween 2011
Rosie Huntington-Whiteley, Model
Getty Images
Rosie Huntington-Whiteley, Model


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de