Es ist schon eine Weile her, dass Promiflash darüber berichtete, dass Michelle Hunziker (34) verklagt wurde. Bei dem Kläger handelt es sich um den Ex-Freund ihrer Mutter. Roberto Simioli behauptet, Michelle habe ihn verleumdet und bedroht. Bis dahin war nur bekannt, dass bei der Staatsanwaltschaft offiziell Klage eingereicht wurde und nun ist es tatsächlich soweit: Der Fall wird vor einem italienischen Gericht verhandelt.

Die Wetten, dass..?-Moderatorin muss sich als Angeklagte vor der Richterin Roberta Nunnari den Vorwürfen stellen. Ihr droht eine Geldstrafe oder im schlimmsten Fall sogar ein Gefängnisaufenthalt! Wie 20min.ch berichtet, wurde Michelle nun zu einer ersten Anhörung im September vorgeladen. Während sich die Moderatorin und ihr Management in Schweigen hüllen, spricht der Kläger umso lauter: „Es ist schön, dass die zuständige Richterin diesen Schritt wagt und meinen Beweisen folgt. Mir geht es nicht um Geld, sondern um Gerechtigkeit.“

Roberto Simioli fühlte sich durch Interviews, die Michelle gab, beleidigt und durch SMS und E-Mails, die sie schrieb, bedroht. Deswegen reichte Simioli, der zwölf Jahre mit Michelles Mutter liiert war, Klage ein, um, wie er sagt, Gerechtigkeit zu erfahren. Ab September wird sich nun auch Michelle äußern müssen und es bleibt spannend, wie diese unschöne Angelegenheit weitergeht.

Thomas Gottschalk in Berlin
Clemens Bilan/Getty Images
Thomas Gottschalk in Berlin
Michelle Hunziker und Tomaso Trussardi
Getty Images
Michelle Hunziker und Tomaso Trussardi
Tomaso Trussardi und Michelle Hunziker, 2015
Getty Images
Tomaso Trussardi und Michelle Hunziker, 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de