Einer hat noch gefehlt in dem Reigen um Topmodel-Erste Jana Beller (20): Ihr Freund Dimitri. Über den wurde in letzter Zeit, vor allem durch Günther Klums (65) Vorwürfe, viel geredet, selber hat er bisher aber nichts zu dem Thema gesagt. Bis jetzt, denn nun nimmt auch er Stellung und stellt einiges richtig.

Heidi Klums (38) Vater hatte ja für die schlechte Zusammenarbeit mit der Siegerin der Castingshow ihren Liebsten verantwortlich gemacht, da der Jana managen wolle und keinen an sie heranlasse. Schon das Model selber erklärte in ihrem Interview, dass das nicht der Wahrheit entspreche. Auch Dimitri bestätigt jetzt gegenüber der Bild: „Als ich das gelesen und gehört habe, war ich sehr erstaunt. Ich habe ja fast mit niemandem gesprochen. Ich kann ja meinetwegen der schwarze Peter sein, aber ich finde es nur schade, welcher Schaden Jana am Ende auch dadurch zugefügt wird.“ Einmal habe er in Janas Agentur „ONEeins“ angerufen, um Termine abzusprechen. Mit Günther Klum habe er allerdings niemals Kontakt gehabt. Auch an der Manager-Geschichte sei nichts dran. „Ich bin ihr Freund und Partner. Falls sie mich was fragt, dann helfe ich auch gerne, aber ich habe überhaupt keine Ambition, sie zu managen. Ich war sehr traurig, als ich das gelesen habe“, erklärt er.

Mittlerweile hat sich jeder Betroffene zu Wort gemeldet und alle Unklarheiten wurden beseitigt. Jetzt kann sich Jana voll und ganz auf ihre internationale Karriere konzentrieren.

Heidi Klum und Bill sowie Tom Kaulitz im GNTM-Finale, Mai 2019
Getty Images
Heidi Klum und Bill sowie Tom Kaulitz im GNTM-Finale, Mai 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de