Von 2003 bis 2007 war die amerikanische Serie O.C. California eine der beliebtesten Fernsehprogramme bei den Jugendlichen. Jede Woche konnte man das Leben der hübschen, aber schwierigen Marissa Cooper, des smarten Ryan Atwoods, der quirligen, aber engagierten Summer Roberts und des lieben Nerds Seth Cohen verfolgen. Man durchlebte mit den Charakteren ihren Herzschmerz und fühlte bei den Intrigen mit. Doch was machen die Jungstars von damals eigentlich jetzt, vier Jahre später? Sind sie auch dem Schicksal vieler Seriendarsteller gefolgt?

Beginnen wir mit Mischa Barton (25). Ihre Rolle der Marissa hatte die Ehre den Serientod zu sterben, was allerdings den Fans der Serie nicht gefiel. Genau wie ihr Charakter hatte Mischa im wirklichen Leben Alkohol- und Drogenprobleme. 2008 musste sie eine dreijährige Bewährungsstrafe antreten und eine Geldstrafe in Höhe von 2.000 US-Dollar (circa 1.260 Euro) zahlen. Eigentlich verließ Mischa die erfolgreiche Serie zugunsten ihrer Filmkarriere. Bis jetzt hat sie allerdings bei keinem großen Blockbuster mitgespielt. Die von Ashton Kutcher (33) 2008 produzierte Serie „The Beautiful Life“ floppte erbärmlich. Nur zwei Folgen wurden ausgestrahlt. Danach sah man sie erst 2010 als schwangere Prostituierte bei „Law & Order“ wieder. Zurzeit versucht sie, wieder durch positive Nachrichten in den Medien aufzufallen.

Ihr ständiger Love-Interest, der aus ärmlichen Verhältnissen stammende Ryan Atwood, wurde von Benjamin McKenzie (32) verkörpert. Nach dem Ende der Serie wurde es still um ihn. In einer kleinen Rolle sah man Benjamin neben Al Pacino (71) 2007 in dem Film „88 Minuten“. Ein Jahr später erntete Benjamin positive Kritiken zu seinem Solo-Auftritt für die Performance „live on stage, on film“. Erst 2009 konnte man den smarten Schauspieler in dem Kurzfilm „The Eight Percent“ bewundern. Zurzeit widmet er sich allerdings wieder dem Seriengeschäft und ist einer der Hauptdarsteller in der US-amerikanischen Drama-Serie „Southland“. Dort verkörpert er den jungen Polizisten „Ben Sherman“, der nach seiner erfolgreich absolvierten Ausbildung den Polizeialltag kennenlernt und bemerkt, dass nicht alles wie im Lehrbuch stattfindet. Ebenso hat er noch mit privaten Problemen zu kämpfen, die sich auch negativ auf seine Arbeit auswirken. Wir sind gespannt, wann die Serie im deutschen Fernsehen anlaufen wird. In den USA wurde im März 2011 sogar eine vierte Staffel bestellt.

Der zweite Mann im Bunde war der liebenswürdige Comic-Fan Seth Cohen, gespielt von Adam Brody (31). Nach Beendigung der Teen-Drama-Serie sah man Adam in mehreren Filmen. Dazu gehörten „Jennifer's Body – Jungs nach ihrem Geschmack“, „Cop Out – Geladen und entsichert“, „The Romantics“ und zuletzt Scream 4. Nebenbei ist er als Produzent tätig und wollte 2007 ein Remake von „Revenge of the Nerds“ produzieren, was jedoch eingestellt wurde. Doch bisher stellte sich auch bei ihm kein weiterer großer Kinoerfolg ein. Wie auch andere Seriendarsteller, zuletzt Leighton Meester (25) von Gossip Girl, spielt Adam in einer Band, namens „Big Japan“. Allerdings brilliert er weniger durch seine Gesangskünste, sondern vielmehr durch sein Schlagzeug-Talent. Auf den neusten Fotos ist er durch seinen Bart kaum wiederzuerkennen.

Als Letztes schauen wir, was die hübsche Darstellerin Rachel Bilson (29), bei O.C. California bekannt als Summer Roberts, heute so treibt. Auf jeden Fall war sie nicht untätig. Schon 2006, ein Jahr vor Ende der Serie, konnten wir sie als eine der Hauptdarsteller in „Der letzte Kuss“ bewundern. Durch den Film „Jumper“ aus dem Jahr 2008, lernte sie Hayden Christensen (30) kennen und lieben. Das Paar verlobte sich relativ rasch, machte eine Beziehungspause, löste die Verlobung, trennte sich und ist seit November 2010 wieder zusammen. Die hübsche Rachel sah man ebenfalls im Film „New York, I love you“ und demnächst in „Waiting for Forever“. In Amerika startete dieses Jahr ihre neue Serie „Hart of Dixie“. Dort spielt sie die Chirurgin Zoe Hart, die in einer Provinz von Alabama landet und sich dort als Allgemeinmedizinerin durchschlagen muss. Produzent ist niemand Geringeres als Josh Schwartz (35), der schon für „O.C. California“ zuständig war. Rachel Bilson scheint ihren Weg zu machen. Auch hier warten wir, dass die Serie nach Deutschland kommt.

Mischa Barton bei den MTV Movie & TV Awards 2019
Getty Images
Mischa Barton bei den MTV Movie & TV Awards 2019
Mischa Barton während ihrer Zeit bei "O.C. California", März 2003
Getty Images
Mischa Barton während ihrer Zeit bei "O.C. California", März 2003
Mischa Barton bei den MTV Movie Awards 2019
Getty Images
Mischa Barton bei den MTV Movie Awards 2019
Ashley Graham bei der Met Gala 2019
Getty Images
Ashley Graham bei der Met Gala 2019
Rachel Bilson, Serienstar
Getty Images
Rachel Bilson, Serienstar
Adam Brody und Leighton Meester
Getty Images
Adam Brody und Leighton Meester
Rachel Bilson, Schauspielerin
Getty Images
Rachel Bilson, Schauspielerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de