Ein ganz klein wenig muss sich der gute T.I. (31) noch gedulden, dann ist er endgültig frei: Nach dem Hin und Her um seine Freilassung aus dem Gefängnis, die anschließende, erneute Inhaftierung und den Spekulationen um die Gründe für dieselbige ist es amtlich! Am 30. September winkt die Freiheit – dann hoffentlich endgültig. Anstatt das aber gleich ausgiebig in einem Club zu feiern, plant der Rapper eine direkt bescheidene „Welcome Home“-Party.

Die ist allerdings auch nur für „Hip-Hop-Verhältnisse“ bescheiden, denn ganz ohne jegliche Alkoholika kommt der gute T.I. offensichtlich nicht aus: Kein Tee und Gebäck, nein, sondern 150 Flaschen Cîroc, ein in Frankreich produzierter Edel-Wodka, warten laut TMZ.com auf den „That's All She Wrote“-Interpreten. Sein guter Kumpel P. Diddy (41) soll persönlich dafür gesorgt haben, dass alles bereit ist für den „Willkommens-Brunch“ in Atlanta, wenn sein Kollege wieder ein freier Mann ist! Das Ganze soll übrigens um die 100.000 Dollar kosten, 20.000 Dollar davon allein für das Essen und 8.000 Dollar obendrauf für die angemessenen Desserts. Was die Gäste dieses exklusiven „Brunches“ übrigens noch zusätzlich bekommen werden: Ein VIP-Geschenkpaket von T.I.s Fashion-Linie „A.K.O.O Clothing“, die dank seiner Verhaftung einen Boom wie schon lange nicht mehr verzeichnen konnte.

Stattfinden wird das exklusive Fest am 2. Oktober, zwei Tage nach der offiziellen Freilassung des Hip-Hoppers aus dem offenen Strafvollzug. Wollen wir wirklich hoffen für ihn, dass er dann nicht bald wieder ein Gefängnis von Innen sehen muss.

T.I.Johnny Louis/WENN.com
T.I.
T.I.WENN
T.I.
T.I.WENN
T.I.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de