Eigentlich sollte man meinen, dass es ein Grund zur Freude ist, wenn man die Nachricht erhält, dass man bald Tante wird. Doch Kelly Osbourne (26) ist hinsichtlich der Schwangerschaft von Lisa Stelly (24), der Verlobten ihres Bruders Jack Osbourne (25), nicht wirklich nach Feiern zumute, denn die 26-Jährige würde selbst gern ein Kind bekommen.

Wie die Life & Style berichtet, macht es Kelly schwer zu schaffen, dass ihr ein Jahr jüngerer Bruder vor ihr die Erfahrung machen wird, ein eigenes Kind auf dieser Welt begrüßen zu dürfen und es in den Armen halten zu können. Jack, der sich erst vor zwei Wochen mit seiner Lisa verlobt hatte, verkündete vor Kurzem in der Piers Morgan-Show stolz: „Ich werde Vater! Ich bin so aufgeregt!“ Während sich die Großeltern Sharon (59) und Ozzy (62) sehr über die schönen Neuigkeiten ihres Sohnes freuen, schweigt seine Schwester bisher dazu, schickte lediglich ein paar Glückwünsche via Twitter.

Das Thema „Baby“ ist für sie ein wunder Punkt, wünscht sie sich doch schon seit längerer Zeit, selbst eine Familie zu gründen und Mama zu werden. „Ich hätte gern ein Baby“, verriet die Sängerin und Moderatorin vor einigen Monaten. Doch ihre letzte Beziehung mit Anton Lombardi (25), den sie sich durchaus als den Vater ihrer Kinder hatte vorstellen können, ging diesen Sommer in die Brüche. Auf den eigenen Nachwuchs wird die Blondine da wohl noch ein wenig warten müssen.

Jack Osbourne und seine Exfrau Lisa Stelly
Getty Images
Jack Osbourne und seine Exfrau Lisa Stelly
Kelly Osbourne mit ihrem Vater Ozzy
Getty Images
Kelly Osbourne mit ihrem Vater Ozzy
Kelly Osbourne im März 2019
Getty Images
Kelly Osbourne im März 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de