Es war das Drama der letzten Woche: Skandal-Rapper Bushido (33) erhielt einen Bambi für „Integration“ und das gefiel einigen Leuten so gar nicht, unter anderem auch Heino (72), der daraufhin seinen Bambi, den er 1990 überreicht bekam, zurückschickte. Er ließ sich dabei sogar von einem Fotografen verfolgen, um sein Statement noch deutlicher zu machen. „Ich bin zutiefst empört, dass man einem gewalttätigen Kriminellen wie Bushido den 'Bambi' verleiht. Mit diesem Mann möchte ich nicht auf eine Stufe gestellt werden“, sagte er kürzlich.

Nun ist Heinos Bambi also wieder bei Burda gelandet und die haben sich etwas ganz Besonderes dafür einfallen lassen: Der Bambi wird versteigert – und zwar für ein Integrationsprojekt für Kinder. Gegenüber der Bild ließ der Schlagersänger jetzt verlauten: „Diese Entscheidung begrüße ich sehr. Ich freue mich, dass ich somit auch einen Beitrag zur Integration leisten kann.“ Er stehe hinter seiner Entscheidung, denn obwohl sich Bushido auch verändert habe, wie es Peter Maffay (62) noch einmal deutlich machte, sei er als Vorbild für die Jugend trotzdem nur bedingt geeignet.

Siegfried Fischbacher und Roy Horn, 2014
Getty Images
Siegfried Fischbacher und Roy Horn, 2014
Bushido und Anna-Maria Ferchichi in Berlin im März 2012
Getty Images
Bushido und Anna-Maria Ferchichi in Berlin im März 2012
Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019
Getty Images
Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de