Rihanna (23) ist für ihre gewagten Outfits bekannt, die mehr entblößen als sie verdecken. Als sie bei The X-Factor in England die Bühne betrat, um ihre aktuelle Single „We Found Love“ zum Besten zu geben, löste das für ihre Verhältnisse züchtige Outfit deshalb kurzzeitige Verwunderung aus.

Die sexy Sängerin zeigte sich so hochgeschlossen wie nie in einem Kleid mit Karomuster und weißem Kragen. Doch der zahme Schulmädchen-Look täuscht. Erst auf den zweiten Blick fällt auf, dass Riri eine Botschaft parat hatte, die in den englischen Medien für Empörung sorgte: Auf den Schuhen der R&B-Queen prangerte das verpönte F-Wort. Ist dieses ungewöhnliche Styling ein Statement an ihre Kritiker?

Als Rihanna im Jahr zuvor in Netzstumpfhose, BH und einem knappen Höschen auftrat, gingen beim Sender unzählige Beschwerden ein, weil der Star sich so freizügig zeigte. Auch das kontroverse Video zum Track löste heiße Diskussionen aus. Rihanna beweist damit jedenfalls, dass sie es nicht nur mit nackter Haut schafft, für Aufsehen zu sorgen.

Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles
Getty Images
Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles
Katy Perry und Rihanna im Juli 2009
Amy Sussman/Getty Images for The Griffin
Katy Perry und Rihanna im Juli 2009
Rihanna bei den Grammys 2018 in New York
Christopher Polk/Getty Images for NARAS
Rihanna bei den Grammys 2018 in New York


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de