Viele erinnern sich sicherlich noch an den grausamen Unfall von Anna-Maria Zimmermann (22) im Oktober 2010! Die ehemalige DSDS-Kandidatin war gerade auf dem Weg zu einem Auftritt, als ihr Hubschrauber abstürzte.

In den Wochen nach dem Unfall lag Anna-Maria im Koma und wurde mehrfach operiert – niemand konnte genau sagen, ob sie bleibende Verletzungen davontragen oder gar überleben würde. Doch die Sängerin hatte Glück im Unglück. Heute steht sie sogar schon wieder auf der Bühne, aber ihr gelähmter Arm wird sie sohl immer an diese schicksalhaften Wochen erinnern. Natürlich hat Anna-Maria noch immer mit dieser Verletzung zu kämpfen und würde so einiges geben, um wieder ein ganz „normales“ Leben zu führen. Im Interview mit rtl.de zeigt sie sich noch immer betroffen: „Gäbe es jetzt irgendwo den Knopf, den ich drücken müsste und meine Karriere wäre weg, aber ich hätte einen gesunden Arm und ein gesundes Leben - Ich hätte ihn glaube ich in diesem Moment schon gedrückt!“

Man sieht: Nichts ist Anna-Maria so wichtig wie ihre Gesundheit, selbst auf ihre Karriere könnte sie verzichten. Zwar erklärt sie auch, sie könne ihren Arm nun schon „ein kleines bisschen bewegen“, jedoch sei sie noch immer ziemlich eingeschränkt. Wir hoffen, dass sich die Gesundheit der Sängerin stetig weiter verbessert und dass sie im neuen Jahr weitere Fortschritte für sich verbuchen kann!

Anna-Maria Zimmermann, Sängerin
Getty Images
Anna-Maria Zimmermann, Sängerin
Anna-Maria Zimmermann im Oktober 2015
Getty Images
Anna-Maria Zimmermann im Oktober 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de