Dass der Australier Hugh Jackman (43) gerne zuschlägt, konnte man bereits im letzten Jahr sehen, als er bei einem Wrestling-Kampf seinen Gegner augenscheinlich ziemlich übel zurichtete. Nun muss sein Schauspielkollege „Gladiator“ - Darsteller Russell Crowe (47) dran glauben.

Zusammen spielen die beiden in dem Film Les Misérables. Hierbei übernimmt Russell die Rolle des Inspektors Javier und Hugh schlüpft in die Rolle des ehemaligen Häftlings Jean Valjean. Beide sind selbstverständlich erbitterte Feinde, doch in den Zweikämpfen behält meist die Rolle von Hugh Jackman die Oberhand und Russell muss klein beigeben. Dies schien besonders dem Australier zu gefallen und er wollte die Szenen immer wieder drehen, in der er Russell niederschlägt. Der Grund war ganz einfach: ihm machte es einfach soviel Spaß. Gegenüber der Zeitung The Sun sagte eine Quelle über die Dreharbeiten: „Die Crew fand es einfach urkomisch den beiden zuzusehen, denn Russell könnte Hugh im wahren Leben, bei solch einem Kampf, locker besiegen.“ Natürlich hatte Hugh Jackman für seine Rolle als „Wolverine“ ziemlich viele Muskeln aufgebaut und muss diese auch halten, aber durch seine Bühnen-Show, verlor er schließlich einige Pfunde. Der Insider verriet weiter: „Russell hat seine eigene Art es Hugh heimzuzahlen und so nennt er ihn einen 'Twirlie', was im Showgeschäft ein Ausdruck für einen Sänger und Tänzer ist.“ Wie es scheint, verstehen sich beide sehr gut am Set und nehmen so etwas mit Humor.

Wir müssen uns allerdings noch bis zum 3. Januar 2013 gedulden, denn erst dann kommt er in die deutschen Kinos.

Hugh Jackman beim Bambi 2017
Andreas Rentz/Getty Images
Hugh Jackman beim Bambi 2017
Hugh Jackman beim Bambi 2017
Alexander Koerner/Getty Images
Hugh Jackman beim Bambi 2017
Russell Crowe und Danielle Spencer bei den Cannes Film Festspielen 2010
Getty Images / Francois Guillot
Russell Crowe und Danielle Spencer bei den Cannes Film Festspielen 2010


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de