Gestern war so einiges los im deutschen Fernsehprogramm. Wiedereinmal mussten die verbliebenen Kandidaten bei der Castingshow Deutschland sucht den Superstar ihr Bestes geben, um auch nächste Woche wieder auf der Bühne stehen zu dürfen und auf ProSieben kämpfte Elton (40) gegen Simon Gosejohann (36), in einer fast vierstündigen Live-Show.

Natürlich mussten sich die Zuschauer entscheiden, was sie am Ende einschalten sollten. Der eigentliche Quotenbringer „DSDS“ verzeichnete gestern einen neuen Tiefstwert. Dass die mittlerweile neunte Staffel der Castingshow mit Dieter Bohlen (58) schwächer ist, als die davor, ist schon länger bekannt. Doch gestern erreichte sie einen neuen Tiefpunkt, denn nur 2,71 Millionen Zuschauer, in der Zielgruppe der 14 bis 49-Jährigen, wollten sich die Show angucken. Das sind, für „DSDS“-Verhältnisse, nur enttäuschende 23 Prozent. Auch die Entscheidung um 23 Uhr wollten, laut quotenmeter.de, gerade mal 19 Prozent verfolgen. Zwar bedeutet dies noch immer den Tagessieg für RTL, aber die gestrige Sendung verzeichnet einen neuen Negativ-Rekord. Mit ihrer ersten Live-Show konnten allerdings Elton und Simon Gosejohann punkten. In der Zielgruppe sahen ab 20:15 Uhr im Schnitt 1,7 Millionen Zuschauer zu, wie sich die beiden quälten. Das sind insgesamt hervorragende 16 Prozent. Am Ende gewann dann schließlich Elton die Show.

So langsam wird also am Quoten-Thron der Castingshow gerüttelt und man darf gespannt sein, wann dieser dann letztendlich zu Fall gebracht wird. Was habt ihr denn gestern im Fernsehen geschaut? Votet mit!

Elton und Simon GosejohannProSieben/Paul Ripke
Elton und Simon Gosejohann
Elton und Simon GosejohannProSieben/Paul Ripke
Elton und Simon Gosejohann
Hamed AnoushehFrank Altmann/WENN.com
Hamed Anousheh


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de