Eines kann man wohl schon jetzt über die neunte Staffel von DSDS sagen: Sie ist mächtig turbulent! Da fliegen Favoriten aus dem Rennen, Kandidaten werden im Internet niedergemacht und dem Chef-Juror ist auch einmal zum Davonlaufen zumute! Wer Unterhaltung sucht, der bekommt sie bei der aktuellen Talentsuche von RTL jeden Samstagabend zur besten Sendezeit präsentiert.

Aber neben den ganzen Dramen, die auf der Bühne ablaufen, verraten die verbleibenden Kandidaten und das letzte Mädchen im Wettbewerb auch gerne abseits des Rampenlichts etwas über sich. So berichteten sie im Interview mit RTL von den verrücktesten Sachen, die sich bisher gemacht haben. Fabienne Rothe (16) etwa hatte es sich schon einmal in den Kopf gesetzt, „Justin Bieber zu buchen“. Daraus wurde leider nichts. Jesse Ritch (20) hingegen setzte sich als kleiner Junge eine blonde Perücke auf, um bei einer Mini-Playbackshow mitmachen zu können. Eine sehr niedliche Idee. Schlagerkönig Kristof Hering(23) hingegen hat tatsächlich einen Spanien-Urlaub abgebrochen, weil er seinen Hund so sehr vermisst hat. Und für Luca Hänni (17) war es das aufregendste Erlebnis, mit einem Schneemobil zu fahren.

Während sich „Bad Boy“ Daniele Negroni (16) über seine verrückteste Aktion lieber ausschweigen wollte, kam die interessanteste Enthüllung von dem etwas verpeilten Kandidaten Joey Heindle (18): „Ich habe Jackie Chan nachgespielt und einen Stromkasten aufgeschlagen. Danach kam die Polizei. Da war ich gerade elf Jahre alt.“ Darüber kann er heute noch lachen. Hoffentlich geht es ihm mit der Flucht des Pop-Titans während seines Auftritts bald ähnlich.

Luca HänniFrank Altmann/WENN
Luca Hänni
Jesse RitchFrank Altmann/WENN
Jesse Ritch
Fabienne RotheFrank Altmann/WENN.com
Fabienne Rothe


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de