Manchmal weiß Hollywood einfach ganz schnell, was es will. So war es bei der neuen Romanverfilmung Hunger Games, bei der bereits noch vor Kinostart über Fortsetzungen diskutiert wurde, und nun verhält es sich bei dem, immerhin erst im Sommer anlaufenden, Märchenstreifen „Snow White and the Huntsman“ ganz ähnlich. Auch hier hat das verantwortliche Studio schon im Voraus das Vertrauen, dass der Film zu einem Kassenschlager wird. Angesichts der mitwirkenden Schauspieler Charlize Theron (36), Chris Hemsworth (28) und dem Twilight-Star Kristen Stewart (22) vielleicht auch kein allzu gewagtes Denken.

Deshalb plant Universal laut The Hollywood Reporter schon jetzt eine Fortsetzung des düsteren Fantasy-Streifens. Der Creative Director des Filmstudios, Ronald Meyer, betonte gegenüber dem Online-Magazin die geschäftliche Wichtigkeit von Filmreihen. Also, warum nicht zu einem erfolgsversprechenden Film ein Sequel erfinden? Da die Geschichte des Schneewittchens aber vielleicht nicht unbedingt zu einem Fortfahren der Story einlädt, haben sich die kreativen Köpfe hinter der Idee schon einmal Gedanken gemacht, worum es in dem Märchen-Sequel gehen könnte. So ist es möglich, dass sich ein zweiter Streifen dann vor allem auf den Jäger von „Snow White“ konzentriert. Was allerdings der Jäger-Darsteller Chris Hemsworth von den Plänen hält und inwieweit die neue Story auch das Schneewittchen und die böse Königin enthalten wird, ist ungewiss. Wir halten euch aber über alle neuen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Liam und Chris Hemsworth, Schauspieler
Kevin Winter/Getty Images
Liam und Chris Hemsworth, Schauspieler
Die Jury des Filmfestivals in Cannes 2018
Andreas Rentz/Getty Images
Die Jury des Filmfestivals in Cannes 2018
Taylor Lautner, Kristen Steward und Robert Pattinson in Berlin 2012
Getty Images
Taylor Lautner, Kristen Steward und Robert Pattinson in Berlin 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de