Rihanna (24) scheint ihr Leben und ihren Status als einer der erfolgreichsten Popstars weltweit derzeit sehr zu genießen. Neben freizügigen Auftritten in der Öffentlichkeit und der Veröffentlichung von heißen Privatfotos scheint sie auch großen Gefallen am Feiern zu haben. So wurde sie kürzlich erst beim diesjährigen Coachella-Festival gesehen, wie sie es sich auf den Schultern ihres Bodyguards gemütlich machte. Doch nicht nur das, sie verteilte auf seinem Kopf ein weißes Pulver, von dem Kritiker der Sängerin nun glauben, dass es Kokain gewesen sein könnte.

Das Bild veröffentlichte Rihanna selbst im Netz, weshalb es unwahrscheinlich erscheint, dass es sich dabei tatsächlich um die illegale Substanz handelt. Andererseits haben wir die Sängerin ja schon bereits des Öfteren in fragwürdigen Aktionen sehen können, zuletzt als coole „Hip-Hop-Braut“ mit riesigem Joint im Mund. Von den jüngsten Vorwürfen scheint sich Rihanna aber zu distanzieren, interpretiert man ihre ungehaltene Reaktion auf das Medienecho wohlwollend. Auf Twitter machte sie ihrem Ärger auf nicht allzu zurückhaltende Weise Luft, indem sie einen britischen Musiksender als „jämmerliche F***en“ beschimpfte.

Viele Fans hatten sie in den letzten Tagen mit Hasstiraden und Vorwürfen konfrontiert. Anti-Drogen-Kampagnen forderten sogar das Designer-Label Armani auf, ihre sexy Unterwäsche-Kampagne zurückzuziehen. Diese Reaktionen scheinen Rihanna nicht zu passen, doch anstatt sich um Aufklärung zu bemühen, pöbelt sie. Vielleicht sollte sie tatsächlich einmal ihr Handeln überdenken und nicht um jeden Preis provozieren. Auf Dauer könnte das ihrem Image eher schaden.

Katy Perry und Rihanna im Juli 2009
Amy Sussman/Getty Images for The Griffin
Katy Perry und Rihanna im Juli 2009
Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles
Getty Images
Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Getty Images
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de