Dass Micaela Schäfer (28) zu den Highlights des diesjährigen Dschungelcamps gehörte, ist natürlich klar! Sie war DER Publikumsmagnet schlechthin und beeindruckte die Zuschauer nicht nur mit ihren Reizen, sondern auch mit ihrem unkomplizierten Wesen, denn an Zickereien war und ist bei Micaela nicht zu denken! Doch wie läuft solch eine Teilnahme in einer bekannten Fernsehshow eigentlich ab? Kommen die Produzenten auf den Star zu oder müssen sich auch die Celebritys um einen Auftritt vor der Kamera bewerben?

Promiflash traf Ramon Wagner (24), Micaelas Manager, in Berlin und erfuhr von ihm interessantes Hintergrundwissen. „Also ich glaube, das Dschungelcamp ist für jeden Prominenten eine gute Chance. Eine gute Chance im Rampenlicht zu stehen, für 16 Tage. Man sagt immer: Da gehen nur Leute rein, die es entweder nicht geschafft haben oder Schulden haben, aber bei Micaela ist das nicht der Fall. Sie hat definitiv keine Schulden gehabt. Ich denke, es ist eine gute Plattform und ich denke, es ist wichtig, wenn man es gut anstellt, da reinzugehen, weil man davon profitieren kann. Insofern ist es ein gutes Sprungbrett, wenn man es zu nutzen weiß. Ich glaube, dass sie oder wir es richtig genutzt haben.“

Das in jedem Fall, denn seither ist Micaela nur noch gefragter, als sie es sowieso schon war. Aber wie genau funktioniert denn nun die Teilnahme? „Ich habe ihnen zuerst gemailt und angefragt, ob Interesse an Micaela bestehen würde. Ich habe dann einfach gefragt, wie das generell aussieht, ob es schon Planungen gibt, weil ich wusste, dass es viele machen. Es gibt natürlich auch viele, die angefragt werden, aber ich dachte, ich gehe jetzt einfach mal den anderen Weg. Man hat ja nichts zu verlieren. Irgendwann hat man dann telefoniert und sich dann getroffen. Dann wird man darüber aufgeklärt, was einen erwartet. Man sitzt ja wirklich im Dschungel und geht nicht abends ins Hotel, wie viele vielleicht denken, und es gibt auch wenig zu essen. Es war schon ein interessantes Gespräch, wo sie schon darauf hinwiesen, was einen da erwartet. Und dann muss man auf die Entscheidung von RTL warten. Es ist eigentlich so wie ein Vorstellungsgespräch, wo man schaut, passt es oder passt es nicht.“

Und bei Micaela hat einfach alles gestimmt, denn sie schaffte es sogar auf Rang vier und hat somit bewiesen, dass sie auch in der grünen Hölle Australiens wenig schocken kann.

Micaela Schäfer beim Charity Red Carpet Dinner
Florian Ebener / Getty Images
Micaela Schäfer beim Charity Red Carpet Dinner
Micaela Schäfer während der "Spiel mit der Zeit"-Premiere In Berlin
Christian Marquardt/Getty Images
Micaela Schäfer während der "Spiel mit der Zeit"-Premiere In Berlin
Micaela Schäfer bei der "Spiel mit der Zeit"-Premiere
Christian Marquardt / Getty Images
Micaela Schäfer bei der "Spiel mit der Zeit"-Premiere


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de