Nach den schlimmen Regenfällen freuen sich die Promis in Cannes nun schon seit einigen Tagen darüber, dass endlich die warme Sonne scheint. Dieses lädt nicht nur zu Jacht-Partys und Boots-Ausflügen ein, sondern auch dazu, sich schön luftig und leicht zu kleiden. So dachte wohl auch Nicole Kidman (44), als sie sich für ihren Red-Carpet-Auftritt anlässlich der Filmvorführung ihres neuen Films „The Paperboy“ zurechtmachte. Nicole sah in einer wunderschönen, bodenlangen, dunkel-rosa-farbenen Robe super elegant aus.

Die Betonung, so schien es, sollte bei diesem Look auf ihrer zarten Schulterpartie und ihrem schönen Rücken liegen, die bei der warmen Temperatur unbedeckt blieben. Doch leider gelang dies nicht ganz. Aufgrund des im Rücken sehr tief geschnittenen Kleids verzichtete Nicole auf einen BH und das war beim näheren Hinsehen auf von vorne gut sichtbar, denn ihre linke Brustwarze blitzte deutlich durch den leichten Stoff des Kleides. Ups, das war sicher nicht so von Nicole gewollt, die eigentlich für ihren schicken, ladyliken Stil bekannt ist.

Ob Nicole Kidman nun nichts von dem kleinen Fashion-Fauxpas merkte oder ihn gekonnt überspielte, ist ungewiss, aber sie schaffte es, dennoch einen glamourösen Auftritt abzuliefern. Und das finden wir top!

Alexander Skarsgard und Nicole Kidman bei den "Emmy Awards" 2017 in Los Angeles
Kevin Winter/Getty Images
Alexander Skarsgard und Nicole Kidman bei den "Emmy Awards" 2017 in Los Angeles
Nicole Kidman und Keith Urban bei den American Music Awards 2017
Getty Images / Neilson Barnard
Nicole Kidman und Keith Urban bei den American Music Awards 2017
Keith Urban und Nicole Kidman beim "HBO's Post Emmy Awards"-Empfang in Los Angeles
Matt Winkelmeyer/Getty Images
Keith Urban und Nicole Kidman beim "HBO's Post Emmy Awards"-Empfang in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de