Wenn eine Liebe zerbricht, dann erinnern sich die Betroffenen zumeist nicht an die guten, sondern vielmehr an die schwierigen Zeiten der Beziehung.

Sind dann noch Kinder mit im Spiel entfacht nicht selten ein erbitterter Streit um das Sorgerecht. Beides ist im Falle von Halle Berry (45) und ihrem Ex-Freund Gabriel Aubry (35) zu beobachten. Nach fünfjähriger Beziehung gehen die beiden seit Anfang 2010 getrennte Wege, liefern sich jedoch vor Gericht eine böse Schlammschlacht um Unterhaltszahlungen sowie das Sorgerecht der gemeinsamen Tochter Nahla (4). Und für Ersteres soll es nun laut TMZ endlich eine Einigung gegeben haben. Nach Informationen, die dem Internetdienst vorliegen, muss die Schauspielerin ihrem einstigen Partner monatlich stolze 20.000 Dollar bezahlen. Das Geld soll das Model verwenden, um die Tochter zu unterstützen. Doch Ruhe kehrt auch nach diesem richterlichen Beschluss keine ein, denn nach wie vor möchte Halle mit ihrem Verlobten Olivier Martinez (46) nach Paris ziehen, benötigt dafür jedoch das Einverständnis Gabriels.

Der will diesen Umzug in keinem Fall zulassen und so werden sich die beiden wohl weiterhin vor Gericht treffen.

Halle Berry bei den Matrix Awards 2018
Rob Kim/Getty Images
Halle Berry bei den Matrix Awards 2018
Gabriel Aubry und Halle Berry, 2009
Getty Images
Gabriel Aubry und Halle Berry, 2009
Gabriel Aubry, Model
Getty Images
Gabriel Aubry, Model


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de