Die Nachricht über eine mögliche Fortsetzung des Kultfilms „Beetlejuice“ aus dem Jahr 1988 sorgte für große Augen und erfreute Fans. Der Tim Burton (54)-Streifen aus den Achtzigern mit einem großartigen Michael Keaton (61) in der Hauptrolle könnte tatsächlich in die zweite Runde gehen - das vermeldete der Regisseur höchstpersönlich vor einigen Monaten. Der Schlüssel dazu sei zum einen natürlich Michael Keaton und zum anderen das perfekte Drehbuch.

Über mehr Insiderwissen verfüge sie nicht, verriet Winona in einem Interview. Das wird sich aber sehr bald ändern: „Ich treffe Tim nächste Woche, dann kann ich euch mehr verraten!“ Wir sind sehr gespannt, ob Winona Interesse an einer möglichen Mitarbeit an dem Projekt hat und wie ihre Rolle in das Handlungsgeschehen eingebettet werden würde. Wie Autor Seth Grahame-Smith erklärte, werde die Geschichte nicht unbedingt nahtlos an das Finale des Films anknüpfen: „Wenn es zum Beispiel 27 Jahre nach dem ersten Film sind, dann werden diese 27 Jahre im neuen Film auch vergangen sein.“ Beetlejuice, Beetlejuice, Beetlejuice!

„Dark Shadows“ und „Abraham Lincoln: Vampire Hunter“ - Autor Seth Grahame-Smith (36) berichtete bereits im Mai gegenüber aintitcoolnews: „Das ist eine der Sachen, die ich bei Warner Bros. produziere und die ich schreiben soll. Ich habe mich mit Michael Keaton und Tim Burton getroffen und beide haben dasselbe gesagt: 'Wenn du eine Story hervorbringst, die es wert ist, dass wir das wirklich tun und nicht nur dazu da ist, um Kapital zu schlagen oder einem eine Neuauflage aufzuzwängen, dann werden wir darüber nachdenken.'“ Inzwischen sei Grahame-Smith bereits fleißig am Schreiben, heißt es auf mtv.com.

Winona Ryder (40) hatte als 17-Jährige die Rolle der Lydia Deetz übernommen, die im Film einen folgenschweren Pakt mit Beetlejuice eingeht. Einer Hochzeit mit dem Poltergeist und Bioexorzisten gerade noch entgangen, lebt sie am Ende aber doch noch ein einträchtiges Leben zwischen guten Geistern und ihren Eltern. Beetlejuice wartet derweil im Wartezimmer des Jenseits auf seine Bestimmung, als 9,998,383,750,000 - ster in der Reihe dürfte das wohl noch eine Weile dauern. Wie steht die Schauspielerin einer möglichen Fortsetzung gegenüber?

Drew Altizer/WENN.com
Everett Collection, inc./ Action Press
Winona RyderWENN
Winona Ryder
Winona RyderSHOTPRESS/ WENN.com
Winona Ryder
Tim BurtonBrian To/WENN.com
Tim Burton
HRC/WENN.com


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de