Er war einer der deutschen Teenie-Stars Ende der 1990er. Durch seine Präsenz in der Bravo und durch seine Single „Round and Round (It Goes)“ brachte Gil Ofarim (30) die Herzen der Mädchen reihenweise zum Schmelzen. Jahrelang feierte er Erfolge, bis er plötzlich von der Bildfläche verschwand.

Jetzt meldete er sich bei The Voice of Germany zurück und konnte mit seiner rockigen Darbietung die Coaches für sich begeistern. Doch es wird klar, dass der Musiker die langjährige Auszeit nach seiner steilen, frühen Karriere dringend benötigte. Denn Gil war am Ende nicht nur völlig erschöpft, sondern regelrecht krank! Schon im Backstage-Interview mit Doris Golpashin (32) verriet der Sänger, dass er nach fünf Jahren Rampenlicht und Dauerstress mit 20 Jahren beschloss, das alles aufzugeben und seine Jugend zu genießen. Nun verriet der 30-Jährige im Bunte-Interview, wie schlecht es ihm im Lauf seiner Teenie-Karriere wirklich ging: „Irgendwann war ich durch, körperlich und psychisch. Es fing mit einer verschleppten Erkältung an und gipfelte in einem Zusammenbruch.“ Aber es kam sogar noch krasser für den ausgelaugten Star: Er litt unter Depressionen und Essstörungen! Er habe seinen Ruhm nicht mehr genießen können, sich einfach nur ausgenutzt gefühlt. Deshalb zog er vor zehn Jahren die Notbremse. „Cut! Schluss!“, beschloss Gil da glücklicherweise.

Seither hat er wieder zu sich und auch zur Musik zurückgefunden. Für seinen Comeback-Versuch bei „The Voice of Germany“ zeigt sich offenbar Gils Freundin Verena verantwortlich: „Sie spürt mein Feuer, weiß, wie sehr ich für die Musik brenne.“ Endlich hat Gil Ofarim wieder Lust, musikalisch durchzustarten. Mit Xavier Naidoo (41), für dessen Team er sich in den Blind Auditions entschied, will er es anpacken. Doch sicher wird er nun so einiges anders machen als früher.

Gil OfarimWENN
Gil Ofarim
Gil OfarimWENN
Gil Ofarim
Xavier NaidooWENN
Xavier Naidoo


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de