Nach ihrem Beinahe-Sieg bei DSDS vor fast genau zehn Jahren, war es ruhig um Juliette Schoppmann (32) geworden, die mit ihrer Stimme in der ersten Staffel von Deutschlands wohl beliebtester Castingshow immer wieder für Verblüffung sorgte.

Umso größer war dann die Überraschung, als die hübsche Blondine, die mittlerweile in Berlin zu Hause ist, plötzlich auf der großen Bühne des Supertalents stand und wie es schien, fast um ihr Leben sang. Juliette will nämlich einen Neuanfang und vor allem vieles gerade rücken, was damals schief gelaufen ist. Letzteres ist ihr bereits gelungen und auch für einen neuen Start in Sachen Musik sieht es derzeit gar nicht mal schlecht aus. Immerhin hat Juliette es bis ins Finale vom Supertalent geschafft.

Warum sie ausgerechnet in diesem Format ein zweites Mal ihr Glück versucht, hat sie Promiflash nach der fulminanten Liveshow am Samstag im Interview verraten. „Ich wurde definitiv zu anderen Formaten eingeladen, aber für mich war immer klar, wenn ich so eine Plattform nutze für eine Medienpräsenz, die wir Sänger alle brauchen - das muss man auch nicht beschönigen, denn so etwas macht man nicht aus Jux - dass ich dann nach Hause gehe.“ Denn noch immer ist für Juliette die RTL-Familie eine wichtige Stütze und so war für sie von Anfang an klar, dass sie in keiner anderen Castingshow teilnehmen möchte, sondern dahin geht „wo ich gemacht wurde. Ich bin hier bei RTL vor zehn Jahren gestartet und für mich war es wichtig, das Familiäre wieder zu erreichen und bei mir zu haben und dadurch die Kraft zu haben, das wieder durchzustehen. Auch wenn es immer so einfach und lustig aussieht, es ist eine sehr anstrengende und schwierige Zeit und sehr emotional und da braucht man ein starkes Team und das haben wir hier.“

Die Entscheidung, zurück zu ihren Wurzeln zu kehren, war in jedem Fall die Richtige, denn Juliette wird in knapp zwei Wochen einmal mehr im Finale eines Talentwettbewerbs stehen und diesen dann vielleicht sogar als Siegerin verlassen.

Alle Infos zu „Das Supertalent“ im Special bei RTL.de.

Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016
Getty Images
Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016
Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen  2008 in Hamburg
Getty Images
Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen 2008 in Hamburg


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de