Sie ist das wohl bekannteste britische Topmodel und hat im Laufe ihrer Karriere nicht nur mit ihrer äußerst schlanken Silhouette Schlagzeilen gemacht, sondern auch mit ihren unzähligen Skandalen.

Kate Moss (38) war schon ganz unten, nachdem sie beim Konsumieren von Kokain gefilmt wurde. Dank ihres Mannes Jamie Hince (43), mit dem sie seit mehr als einem Jahr glücklich verheiratet ist, kehrte Ruhe in das bewegte Leben des Models ein. Wie es aber zu ihren Anfängen im Business war, erzählt Kate nun ganz offen im Rahmen eines Interviews, das sie der amerikanischen Vanity Fair gab. Nur sehr selten lässt die 38-Jährige die Öffentlichkeit an ihrem Privatleben teilhaben, vielmehr hält sie sich stets von der neugierigen Presse fern. Umso überraschender erscheinen deshalb ihre Aussagen, die sie tätigt. „Ich war nicht mehr ich selbst und dachte, ich müsste sterben.“ Gemeint ist das Shooting für die Calvin Klein (70)-Jeans Anfang der 90er. Diese Kampagne machte Kate zwar über Nacht berühmt, doch sie selbst hatte lange mit ihrem Image, das dort verkauft wurde, zu kämpfen. Barbusig, nur mit Jeans und Boots bekleidet, schmiegte sie sich seinerzeit auf dem Bild an Mark Wahlberg (41) und fühlte sich offenbar sehr unwohl in ihrer Haut.

„Ich hatte einen Nervenzusammenbruch, denn das alles ging mir sehr, sehr schlecht.“ Heute hat Kate vieles dazugelernt und geschafft sich unter großen Namen durchzusetzen. Mit sich selbst ist sie mittlerweile auch im Reinen und so wundert es nicht, dass wir sie in der Vergangenheit häufiger oben ohne zu sehen bekamen.

Kate Moss und Jamie HinceWENN
Kate Moss und Jamie Hince
Kate MossWENN
Kate Moss
Kate MossWENN
Kate Moss


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de