Sind die Dschungelprüfungen in diesem Jahr etwa gefährlicher geworden oder sind die Kandidaten einfach nicht so fit wie sonst? Auffällig ist nämlich, dass es schon mehrere Verletzte nach so einigen Prüfungen gab. So hatte Joey Heindle (19) nach der „Dschungel-Kloake“ beispielsweise Probleme mit dem Kreislauf, brach zusammen und musste von Dr. Bob (62) mit Sauerstoff beatmet werden. Gestern erwischte es dann Iris Klein (45), die bei ihrem Ritt auf dem Dschungel-Känguru abrutschte, unglücklich auf den Rücken fiel und ebenfalls von Dr. Bob mit Schmerzmitteln versorgt werden musste.

Aber auch die Dschungelprüfungs-Rekordhalterin Georgina Fleur (22), die insgesamt sieben Mal für ihre Mitcamper antreten musste, wurde bei einer Prüfung verletzt. Denn in ihrer sechsten Prüfung, in der sie Sterne aus einem Flugzeug fischen musste, blutete sie, nachdem sie von einer gemeinen Ameise gebissen wurde. Hier musste Dr. Bob aber zum Glück nicht eingreifen. Was meint ihr denn, sind die Prüfungen härter oder die Kandidaten schwächer geworden?

Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.

Waldbrand in Nowra (Australien)
Getty Images
Waldbrand in Nowra (Australien)
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Waldbrand in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrand in Australien im Januar 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de